15 Euro Aufrüstgebühr: Microsoft startet Windows 8 Upgrades

Wie Microsoft bekannt gibt, können sich alle Kunden, die sich einen neuen Rechner mit Windows 7 kaufen, dazu ab sofort für 15 Euro ein Upgrade auf den Nachfolger Windows 8 bestellen, der im Oktober erscheint.

(Bild: Microsoft / Screenshot)

Microsoft hat einen weiteren Meilenstein zum Start der nächsten Betriebssystemgeneration Windows 8 eingeläutet. Wie bereits vor einigen Wochen angekündigt, sind ab sofort die ersten Updates auf Windows 8 erhältlich. Sie richten sich an alle privaten Nutzer, die sich seit 2. Juni einen neuen PC gekauft haben, oder dies noch bis Ende Januar nächsten Jahres vor haben, der noch mit dem aktuellen Windows 7 ausgerüstet ist. Für jeweils 15 Dollar können sich diese Nutzer bis zu fünf Update-Lizenzen auf Windows 8 Pro für ihre neuen Windows 7 Rechner bestellen.

Voraussetzung ist lediglich, dass sie mindestens die Home Premium Version auf den entsprechenden neu gekauften Rechnern vorinstalliert hatten. Um dies zu verifizieren, muss man bei der Bestellung neben seinem Namen samt Telefonnummer und Email-Adresse auch angeben, wann und bei welchem Händler man den PC gekauft hat. Will man mehrere PCs upgraden, muss diese Registrierung für jeden davon einzeln vorgenommen werden.

Ab dem 26. Oktober, dem offiziellen Erscheinungsdatum für Windows 8, können sich die Kunden ihre vorbestellten Versionen dann herunterladen. Die Details und Voraussetzungen zum Update finden Sie auf dieser Internetseite.