Einfache Nutzung, Abrechnung nach Verbrauch: Internet4You eröffnet Cloud Marketplace

Über ein neues Web-Portal offeriert der Hoster und Service Provider Internet4You hiesigen Unternehmen Server samt Infrastrukturzubehör, Entwickler-Plattformen und Business-Applikationen.

Der Hoster und Managed Service Provider Internet4You arbeitet in seinen Rechenzentren mit Rack-Servern. (Foto: Internet4You)

Der in Hamburg ansässige IT-Dienstleister Internet4You, der auf Hosting und Managed Services ausgerichtet ist, hat einen Cloud Marketplace eröffnet. Über das neue Web-Portal www.internet4you.de erhalten Kunden im Sinn des Cloud Computings Zugriff auf IT-Ressourcen, die sie nach Bedarf abrufen können. An vier Standorten in Deutschland unterhält das Unternehmen Rechenzentren, um die IT-Systeme für rund 1.000 Kunden betreiben zu können.

Server und auch Business-Anwendungen lassen sich dem Anbieter zufolge über das Portal innerhalb von Minuten aktivieren. Mit ein paar Mausklicks kann ein Server hochgefahren werden. Außerdem ist es möglich, Infrastrukturen für Anwendungen mit Firewall, Lastverteilung und automatischer Skalierung zu erstellen. Internet4You erwartet, dass besonders Web-Entwickler die angebotenen Funktionen schätzen werden. Darüber hinaus können Kunden auf quelloffene Business-Anwendungen zugreifen. In diesem Bereich ist der Provider offen für Kooperationen mit Softwareanbietern, die ihre Produkte über den Cloud Marketplace verkaufen wollen. Bald werden neben den vorhandenen Linux-Distributionen auch Windows Server auf dem Marketplace verfügbar sein.

In der einfachen Bedienung des Portals sieht Internet4You ein Erfolgsrezept. Einfach gehalten sei auch das Preismodell: Abgerechnet werden die genutzten Ressourcen im Stundentakt, bezahlt wird per Kreditkarte. 1 CPU Core und 1 GB RAM kosten jeweils 6 Cent pro Stunde, 1 GB Festplattenspeicherplatz gibt es für 13 Cent pro Monat. »Bei uns kann jeder Anwender seine Ressourcennutzung exakt einstellen. Die Konfiguration aller Parameter erfolgt ganz einfach mit Schiebereglern und Auswahlboxen«, wirbt Geschäftsführer Gihan Behrmann.