Smartphone-Betriebssysteme: Smartphone-Hersteller kündigen Updates auf Android 4 an

Google hat die neueste Version 4 seines mobilen Betriebssystems Android vorgelegt, die mit einigen neuen Funktionen aufwartet und nun auch Tablet-PCs unterstützt. Einige Hersteller wie Samsung, LG und HTC haben bereits entsprechende Updates für ihre alten Geräte angekündigt.

Sicherer Update-Kandidat: Samsung Galaxy SII

Mit Ice Cream Sandwich hat Google das Android-System vollständig überarbeitet. Viele Besitzer aktueller Smartphones und Tablets stellen sich jetzt natürlich die Frage, ob ihr Gerät ein entsprechendes Update bekommt. Wir zeigen, welche Geräte auf Android 4.0 aktualisiert werden.

Nach Aussage von Google erfüllt jedes Smartphone, auf dem Android 2.3 Gingerbread läuft, die Voraussetzungen für Ice Cream Sandwich. Aber schon jetzt ist klar, dass nicht jedes Gerät mit 2.3 ein Update bekommt. Die Hersteller müssen das System erst an ihre Hardware anpassen – und diesen Aufwand rechtfertigt in ihren Augen nicht jedes Gerät. Nur die Top-Modelle dürften Android 4.0 bekommen, einige sichere Kandidaten gibt es bereits.

Samsung

Samsung hat noch keine offizielle Mitteilung gemacht, aber das italienische HDblog will bereits eine Liste mit den Modellen erhalten haben, die das Update bekommen werden. Sie stammt angeblich direkt aus der Firmenzentrale in Korea. Folgende Smartphones und Tablets sind darin verzeichnet:

- Galaxy S2
- Galaxy Note
- Galaxy Tab 10.1
- Galaxy Tab 8.9
- Galaxy Tab 7.7
- Galaxy Tab 7.0 Plus

Nach Angaben von HDblog prüft Samsung außerdem, ob Ice Cream Sandwich auch auf dem älteren Samsung Galaxy S und bestimmten Mittelklasse-Geräten der Galaxy-Serie laufen kann. Wann die Updates kommen, ist noch nicht klar. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass es allerfrühestens Anfang 2012 soweit sein wird.

Übersicht