Zusätzliche Applikation in der Amazon-Cloud: Lawson unterstützt Produktlebenszyklus im SaaS-Modell

Lawson Software offeriert PLM-Programme für Textilunternehmen in der Amazon-Cloud. Die Kunden sollen damit Kapazitäten flexibler planen können.

Die neue PLM-Software von Lawson unterstützt Textilunternehmen auch beim Design.

Von Lawson Software, einem amerikanischen Hersteller betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware, gibt es neuerdings »Fashion PLM« auf der EC2-Infrastruktur von Amazon und damit in der Cloud. Textilunternehmen können dadurch mit geringen Anfangskosten Software für das Product Lifecycle Management (PLM) nutzen. Lawson Fashion PLM ist ein kollaboratives Applikationspaket mit Web-Oberfläche, die Firmen bei Design und Produktentwicklung vom Konzept bis zur Beschaffung unterstützt. Das Paket umfasst die Module Line Optimizer, Storyboard, Fabric and Trim, Product Manager, Workflow und Source.

Da die PLM-Software als Service im SaaS-Modell verfügbar ist, lassen sich Software- und Rechenleistung aktuellen Geschäftsanforderungen nach Bedarf anpassen. Zudem lässt sich die eigene IT-Infrastruktur reduzieren. Außerdem ist die Lösung schneller einsetzbar als bei einer Implementierung im eigenen Rechenzentrum. Alternativ kann Fashion PLM jedoch auch on premise betrieben werden.

Bei der Bezahlung kann zwischen Subskription und traditionellem Lizenzerwerb gewählt werden, ein späterer Wechsel ist möglich. Die Cloud-Anwendung umfasst Lizenz, Wartung, Support und Managed Services. Zum Subskriptionspaket gehören Fix Packs, Service Packs und Upgrades.