Joystick für Golden Gamers: Competition Pro: Die Rückkehr des Gaming-Relikts in Gold

Speedlink sorgt mit einer Neuauflage des legendären Joysticks Competition Pro für Reminiszenzen unter den etwas älteren Gamer-Semestern: Zum 25. Jubiläum gibt es noch einmal eine auf 10.000 Stück limitierte Edition des IT-Reliktes aus Commodore 64- und Atari-Zeiten in gold.

Der Competition Pro kommt zurück - in einer limitierten Sonderauflage.

Speedlink präsentiert mit dem Competition Pro 25th Anniversary Edition eine auf 10.000 Exemplare limitierte Sonderauflage des legendären Arcade-Joysticks in stilvollem Gold-Design. Jedes Exemplar verfügt dabei über eine einmalige Seriennummer und ein Zertifikat.

Der Joystick Competition Pro stammt aus der "goldenen Zeit" der klassischen Computersysteme wie C64 und Amiga von Commodore oder der Geräte von Atari und Schneider sowie den für sie geschriebenen Spielen. Der fast unverwüstliche Digitalstick ist mit seinen vier Tasten samt zuschaltbarer Dauerfeuerfunktion das ideale Steuergerät für Retro-Spiele und moderne Arcade-Titel. Als Tribut an die heutige Technik gibt es ihn auch mit USB-Anschluss.

Zum Silberjubiläum bringt Speedlink den Competition Pro in goldglänzender Sonderauflage von 10 000 Stück heraus. Der Jubiläumsversion liegt außerdem eine CD-ROM mit 50 originalgetreuen Spielen der Heimcomputer-Ära bei. Darunter finden sich Titel, die zu Klassikern wurden, etwa „Turrican“ für den C64 und „Arkanoid“ für den Amiga. Die Spielesammlungen „Best of Amiga Classix“ und „Best of C64 Classix“ wurden in Kooperation mit der Firma magnussoft zusammengestellt. Sie lassen sich selbstverständlich per Emulation auf einem heutigen PC spielen.

Erhältlich ist der Joystick ab März 2011, der empfohlene Preis liegt mit € 24,99 inkl. MwSt in etwa auf dem Niveau, das der Joystick in den 90er Jahren in D-Markt gekostet hatte.