Personalie: T-Systems entlässt Vertriebschef Langmack

T-Systems trennt sich überraschend von Vertriebschef Joachim Langmack. Grund für den Schritt soll eine Pflichtverletzung gewesen sein. T-Systemschef Reinhard Clemens verantwortet den Vertrieb des IT-Dienstleisters zunächst kommissarisch.

Joachim Langmack wurde von T-Systems entlassen

T-Systems hat Vertriebschef Joachim Langmack mit sofortiger Wirkung entlassen. Grund für den Rauswurf soll Insidern zufolge eine Pflichtverletzung gewesen sein. T-Systems hat die Personalie bestätigt, sich allerdings nicht zu den Gründen geäußert. T-Systemschef Reinhard Clemens wird den Vertrieb von T-Systems zunächst kommissarisch leiten.

Langmack war seit Anfang des Jahres 2008 für die Großkundensparte der deutschen Telekom tätig. T-Systemschef Reinhard Clemens hatte ihn kurz nach seinem eigenen Start bei der Großkundensparte der Telekom zum Vertriebschef ernannt. Zu den wichtigsten Aufgaben von Langmack gehörte es, den Vertrieb der lange schwächelnden Telekom-Tochter umzubauen und den Dienstleister vor allem auf große Deals auszurichten. Zuletzt konnte T-Systems dabei einige Erfolge vorweisen. Telekomchef René Obermann hat den Dienstleister deswegen zu einem Kernbestandteil des Telekomstrategie gemacht.