Ergebnisse für das dritte Quartal: Umsatz und Gewinn von Bechtle wachsen zweistellig

Bechtle ist im dritten Quartal schneller gewachsen als in der ersten Jahreshälfte. Dabei konnte der Dienstleistungsriese Systemhausgeschäft und E-Commerce in etwa gleich schnell ausbauen.

Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender von Bechtle
(Foto: Olemotz)

Das Geschäft von Bechtle wächst rasant. »Es liegt ein überaus erfolgreiches Quartal hinter Bechtle. Wir konnten deutlich schneller wachsen als im ersten Halbjahr«, sagte Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender von Bechtle, bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse in der vergangenen Woche. In den Monaten Juli bis September hat der Dienstleistungsriese aus Neckarsulm seinen Umsatz um 19,7 Prozent auf 873,9 Millionen Euro gesteigert. In den ersten beiden Quartalen betrug das Umsatzplus dagegen im Mittel nur 13,8 Prozent. Getragen wurde das Wachstum vor allem von einem starken Inlandsgeschäft. Der Umsatz in Deutschland legte mit einem Plus von 21,3 Prozent überdurchschnittlich zu.

Auch bei der Gewinnentwicklung war Bechtle im dritten Quartal erfolgreicher als in den beiden vorangegangenen Quartalen. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 20,9 Prozent auf 42,5 Millionen Euro. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres erzielt Bechtle im Schnitt dagegen eine Steigerung des operativen Gewinns von 15,7 Prozent.

Die beiden Geschäftsbereiche IT-Systemhaus & Managed Services sowie E-Commerce lagen bei der Umsatzentwicklung im zurückliegenden Quartal etwa gleichauf. Das Segment IT-Systemhaus & Managed Services erhöhte den Umsatz um 20 Prozent auf 616,7 Millionen Euro, das E-Commerce-Segment um 19,1Prozent auf 257,2 Millionen Euro. Vor allem im Handelsgeschäft legten die inländischen Gesellschaften besonders stark zu. Sie steigerten ihre Umsätze um 25,4Prozent auf 83 Millionen Euro.

Im Systemhausgeschäft sieht Bechtle eine hohe Nachfrage sowohl nach klassischen Systemhausdienstleistungen als auch nach Managed und Cloud Services. Besonderes Wachstumspotenzial verspricht sich der Dienstleister von der Architektur moderner IT-Arbeitsplatzkonzepte auf Basis von Collaboration-Technologien. Den operativen Gewinn baute Bechtle im Systemhaussegment um 22,2 auf 29,4 Millionen Euro aus, im E-Commerce-Geschäft um 18 Prozent auf 13,1 Millionen.

Übersicht