Talend Integration Cloud: Talend kündigt Cloud-Rechenzentrum an

Das europäische Cloud-Rechenzentrum wurde für eine Zusammenarbeit mit Talends Lösung für Multi-Tenant Integration-Platform-as-a-Service (iPaaS) entwickelt und soll Kunden dabei helfen, die DSGVO-Vorschriften einzuhalten.

(Foto: vladimircaribb - Fotolia)

Talend, Anbieter von Integrationslösungen für Cloud und Big Data, wird ein neues europäisches Rechenzentrum für die Lösung Talend Integration Cloud eröffnen. Dabei handelt es sich um ein hoch skalierbares Angebot für iPaaS mitgrafische Werkzeuge, robuster Datenqualität und mehr als 900 Konnektoren und Komponenten für Datenbanken, Big Data-Quellen sowie On-Premise- und Cloud-Anwendungen und Services.

Das neue Datacenter soll die weltweite Expansion von Talend unterstützen sowie Kunden dabei helfen, die bevorstehende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Die Richtlinie soll den individuellen Datenschutz innerhalb der Europäischen Union stärken. Erste Kunden sollen das neue Rechenzentrum im vierten Quartal 2017 nutzen können. »Das neue Cloud-Rechenzentrum verstärkt Talends Engagement bei der Unterstützung von Kunden, die sich auf das Inkrafttreten der EU-Datenverordnung vorbereiten«, sagt Ciaran Dynes, SVP Products bei Talend. »Mit mehr Kunden in Europa, die iPaaS nutzen, ist es unser Ziel den Prozess zu vereinfachen, mit dem Unternehmen Daten in umsetzbare Erkenntnisse konvertieren können. Das neue Rechenzentrum ist aber auch wichtig, um damit Unternehmen und deren Datenverantwortliche zu unterstützen, während sie neue Standards für Datensicherheit, Compliance und Governance definieren.«