Dominik Hartmann wird neuer Geschäftsführer von Lexware: Lexware holt Geschäftsführer mit Cloud-Expertise

Dominik Hartmann soll als neuer Geschäftsführer von Lexware das Cloud-Geschäft voranbringen. Zuvor war er unter anderem bei Microsoft für das Cloud- und Partnermanagement verantwortlich.

Dominik Hartmann
(Foto: Haufe Gruppe)

Dominik Hartmann wird zum 1. November 2017 das Amt als neuer Geschäftsführer und Geschäftsbereichsleiter des Markenbereichs Lexware in der Haufe Group antreten. Zusammen mit Geschäftsführer Jörg Frey soll er dort das Wachstum in der Cloud weiter vorantreiben. Hartmann ist Nachfolger von Markus Dränert, der die Haufe Group auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich neuen Herausforderungen zu widmen.

Die Geschäftsführung der Holding zeigt sich zuversichtlich, unter der Führung von Dominik Hartmann und Jörg Frey das überproportionale Wachstum in der Cloud noch fokussierter fortführen zu können. Mit der Online-Buchhaltungslösung Lexoffice werden nach Unternehmensangaben aktuell Steigerungen von mehr als 100 Prozent realisiert. Neben der konsequenten Weiterentwicklung dieser Software und dem Aufbau von Partnerangeboten im Ökosystem der Gründer und Kleinunternehmen, wird sich Hartmann um die Markteinführung eines weiteren Cloudangebotes für den Mittelstand kümmern. Mit diesen beiden Cloudangeboten wird die Lexware die bestehende Marktführerschaft nicht nur halten, sondern weiterhin erfolgreich ausbauen.

Hartmann bringt für seine neue Position langjährige Erfahrungen aus dem Cloud-Umfeld mit. Der Diplom-Kaufmann war nach Stationen der Beratung sowie als Gründer eines eigenen Software-Startups, seit 2011 bei Microsoft Deutschland im Business Development sowie im Cloud-und Partnermanagement tätig. Zu seinen Schwerpunkten zählten insbesondere der Aufbau strategischer Partnerschaften und die Begleitung der Partner bei der Umwandlung ihrer Geschäftsmodelle und ihrer technischen Cloud-Architektur.