Stefan Benz wird Head of Digital & Front bei Avaloq: Avaloq beruft Digitalisierungsstrategen

Stefan Benz soll als Head of Digital & Front und Mitglied der Geschäftsleitung der Schweizer Avaloq Gruppe die Implementierung der Digitalisierungsstrategie vorantreiben.

Stefan Benz
(Foto: Avaloq)

Avaloq hat Stefan Benz zum Head of Digital & Front und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Er soll bei dem Fintech-Unternehmen und Anbieter von Banking-Lösungen die Implementierung seiner Digitalisierungsstrategie und der damit verbundenen Produkt-Roadmap vorantreiben.

In seiner neuen Position bei Avaloq wird er direkt an Thomas Beck, Group Chief Technology Officer (Group CTO) von Avaloq, berichten. »Gemeinsam mit Stefan Benz werden wir die Skalierbarkeit und Innovationskraft unserer Entwicklungszentren in Zürich, Edinburgh und Manila weiter ausbauen«, betont Beck. »Sein Know-how in internationalen Transformationsprojekten, kombiniert mit Praxiserfahrung beim Aufbau skalierbarer, internationaler Delivery-Organisationen, wird dazu beitragen, dass Avaloq die Anforderungen der Kunden und der sich stetig wandelnden Finanzindustrie noch besser erfüllen kann.«

Benz bringt für diese Aufgabe langjährige Erfahrungen in Tansformationsprogrammen in das Unternehmen und dessen Software-Entwicklungsabteilung ein. Er ist seit mehr als 20 Jahre im Finanzdienstleistungssektor tätig und hatte zuvor unter anderem Positionen bei Lotus/IBM, Zurich Financial Services und Credit Suisse inne. Vor seinem Wechsel zu Avaloq bekleidete er bei Credit Suisse den Posten des IT Head for EMEA and Regulatory im Bereich International Wealth Management.