CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2017 | Software: Bits und Bytes regieren die Welt

Der Software fällt bei der digitalen Transformation eine zentrale Rolle zu, denn die meisten Trend-Themen sind Software-basiert. 10 Channel-Spezialisten stehen zur Wahl: Die CRN-Leser entscheiden, wer Channel-Champion im Bereich Software wird.

Der Erfahrene

Hans Jürgen Schöpf, Director Alliances & Business Development, IFS
(Foto: IFS)

Channel-Manager in einem Konzern erliegen immer wieder der Verlockung, sich persönlich schnelle Meriten über große Partner verdienen zu wollen. IFS verfolgt unter Hans Jürgen Schöpf eine nachdrücklich andere Strategie: Selbst noch so kleine Beratungs- und Entwicklungshäuser genießen bei ihm höchste Aufmerksamkeit. Das ist eine vorbildliche Einstellung, zumal Schöpf bei einem wahren ERP-Riesen arbeitet. Der bereits 1983 gegründete schwedische Konzern IFS beschäftigt nämlich über 3.300 Mitarbeiter in 50 Ländern und ist ein ERP-Hersteller der ersten Stunde.

Hans Jürgen Schöpf steht dafür, dass IFS den indirekten Vertrieb weiter ausbaut. Dank seiner langjährigen Erfahrung weiß Schöpf ganz genau, wie Implementierungspartner, System- und Softwarehäuser ticken, welche Hilfestellungen sie vom Hersteller erwarten und wie wertvoll Technologie- und Distributionspartner sind. Mit Schöpf beschreitet IFS weiter den Weg, das traditionell starke Direktgeschäft der IFS glaubhaft um die Kraft des ganzen Channels zu bereichern. Im Vorjahr wurde dies mit Platz 2 bei der Wahl zum Channel Champion in der Kategorie »Software« honoriert. Vielleicht reicht es dieses Jahr sogar für mehr?