Cyberattacken bewegen Firmen zum Umdenken: Windows 10 verdrängt XP

Zwei Jahre nach der Einführung des Betriebssystems hat Windows 10 hat Windows XP überholt und liegt jetzt auf Platz zwei der am meisten eingesetzten Betriebssysteme.

Immer mehr Unternehmen nutzen Windows 10.
(Foto: Microsoft)

60 Prozent der globalen Unternehmen arbeiten mit Windows 10. Mit Blick auf den Marktanteil der auf Laptops und Desktops installierten Betriebssysteme hat die aktuelle Microsoft-Plattform damit das System Windows XP überholt und liegt jetzt hinter Windows 7 auf dem zweiten Platz. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie »Windows 10 Adoption: Two Years After Launch« die das IT-Netzwerk Spiceworks durchgeführt hat. Am weitesten ist Windows 10 demnach in der Softwareindustrie verbreitet (75 Prozent) sowie in Unternehmen mit 100 bis 500 Mitarbeitern (67 Prozent).

Grund für die steigende Beliebtheit von Windows 10 und Abkehr vieler Unternehmen von Windows XP könnten die Cyberangriffe der vergangenen Monate sein. »Immer mehr Unternehmen haben ihre Betriebssysteme in den letzten Monaten auf Windows 10 aktualisiert, was möglicherweise auf Ransomware-Attacken wie WannaCry und Petrwrap zurückzuführen ist, die oft auf ungepatchte Systeme wie Windows XP und Vista abzielen«, sagt Peter Tsai, Senior Technology Analyst von Spiceworks. Windows XP laufe zwar nach wie vor in einigen Unternehmen. »Es ist jedoch offensichtlich, dass die Unternehmen zunehmend die damit verbundenen Sicherheitsrisiken erkennen und System-Upgrades priorisieren, um ihre Netzwerke sicherer zu machen«, so Tsai weiter.

Auch in Bezug auf die Zahl der installierten Systeme hat sich einiges verändert: Noch im März 2017 hatte Windows XP laut Spiceworks weltweit den zweithöchsten Anteil (14 Prozent) unter allen in Unternehmen eingesetzten Betriebssystemen. Windows 10 kam auf neun Prozent Marktanteil. In den letzten drei Monaten hat Windows 10 jedoch Windows XP überholt und läuft jetzt auf 13 Prozent der Firmen-Laptops und –Desktops, während Windows XP nur noch auf elf Prozent der Firmenrechner installiert ist. Den größten Marktanteil hat nach wie vor Windows 7, das auf 68 Prozent aller Unternehmens-Laptops und -Desktops ausgeführt wird. Windows 8 kommt auf fünf Prozent und MacOS auf zwei Prozent.