John Morelle Übernimmt HPC-Vertrieb EMEA bei Transtec: Transtec ernennt Vertriebsleiter für HPC

Mit der Ernennung von John Morelle zum HPC-Vertriebsleiter EMEA und einem europaweit aufgestellten HPC-Team will die Transtec-Gruppe ihr HPC-Geschäft europaweit vorantreiben.

John Morelle
(Foto: Transtec)

John Morelle übernimmt beim IT-Dienstleister Transtec ab sofort die Leitung des HPC-Vertriebs in der EMEA-Region. Morelle ist bereits seit Juni 2011 als Sales Executive für das Unternehmen in Frankreich tätig. Zuvor war er beim niederländischen Unternehmen ClusterVision beschäftigt, das auf HPC- und Private-Cloud-Lösungen spezialisiert ist. Als Sales Manager verantwortete er dort das Frankreich-Geschäft.

Zu den zentralen Aufgaben in seiner neuen Position zählt die Fortführung der Transtec-HPC-Strategie mit Fokus auf Added Value Solutions und Data Analytics. Morelle ist für das gesamte HPC-Geschäft der Transtec-Gruppe verantwortlich und wird in enger Abstimmung mit den Country-Managern und Sales-Mitarbeitern in den einzelnen Ländern zielführende Go-to-Market-Strategien entwickeln und umsetzen. Unterstützt wird er von einem künftig europaweit aufgestellten HPC-Team.

Mit dieser personellen Internationalisierung will Transtec den HPC-Bereich, der zu den strategischen Kernfeldern des Unternehmens gehört, weiter ausbauen. »Transtec ist mit seinem Know-how im Bereich HPC hervorragend aufgestellt, gerade auch im Hinblick auf spezifische Anforderungen unterschiedlicher Branchen oder Institutionen. Ich sehe deshalb für uns auch noch ein sehr großes Marktpotenzial und freue mich auf meine neuen Aufgaben als Vertriebsleiter der Region EMEA«, erklärt Morelle.