Beförderung: Annette Maier wird Vice President Germany bei VMware

Mit dem Aufstieg von Annette Maier von der Country Managerin zum Vice President Germany erweitert sich ihr Verantwortungsbereich bei VMware.

Annette Maier, Vice President Germany bei VMware
(Foto: VMware)

Seit Anfang 2016 treibt Annette Maier den Geschäftsausbau von VMware als Deutschlandchefin in den Bereichen Software-definiertes Rechenzentrum, Cross-Cloud und End-User Computing voran. Als Vice President Germany erhält sie zusätzliche Kompetenzen in der Strategie- und Unternehmensentwicklung, die sich auf die gezielte Förderung des Partner-Ökosystems und die Intensivierung der Kundenbeziehungen erstrecken. Vom deutschen Hauptsitz in München berichtet sie direkt an Luigi Freguia, Vice President CEMEA bei VMware.

»Ich freue mich, unsere Kunden in Deutschland mit einem kompetenten lokalen Team und starken Partner-Ökosystem weiterhin auf ihrem Weg hin zum Software-definierten Unternehmen zu begleiten. Ziel ist es, ihnen zu zeigen, wie sie das Potential der VMware-Cross-Cloud-Architektur voll ausschöpfen können, um ihr Geschäft auszubauen und in einer zunehmend globalisierten Welt konkurrenzfähig zu bleiben«, so Annette Maier.