Cloud Infrastrukturen: Amazon dominiert den Markt

Die Marktforscher von Canalys haben den weltweiten Cloud Infrastruktur Service-Markt analysiert.

(Foto: Canalys)

Canalys hat seinen jährlichen Bericht zum Cloud Infrastruktur-Markt vorgelegt. Demnach ist der Markt um 49 Prozent gewachsen, was die Analysten vor allem auf das starke Wachstum in Asien und Europa zurückführen.

Der rapide wachsende Markt zieht immer mehr kleine Unternehmen an, die sich auf die Cloud spezialisiert haben. Zusammen haben sie bereits rund ein Drittel Marktanteil. Ein weiteres Drittel beansprucht Amazon mit seinen Amazon Web Services für sich und ist damit klarer Marktführer. Das verbleibende Drittel teilen die Amazon-Konkurrenten unter sich auf, angeführt von Microsoft, Google und IBM.

Während der Markt in den USA anscheinend weitgehend gesättigt ist, schlummert in Europa und auf dem asiatischen Markt noch viel Potenzial. Daniel Lu, Marktforscher bei Canalys, meint dazu: »Strikte Datensicherheitsgesetze und Kundennachfrage zwingen Cloud-Service-Anbieter, Datenzentren in Schlüsselmärkten wie Deutschland, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Japan, China und dem mittleren Osten zu errichten – Länder, in denen personenbezogene Datenspeicherung in lokalen Einrichtungen notwendig ist«.

Die Marktforscher gehen davon aus, dass der Cloud-Markt weiterhin rapide wachsen wird. Sie prognostizieren für 2017 ein Wachstum von 46 Prozent.