Holz folgt auf Thomsen: Neuer Managing Director für SAP Deutschland

Daniel Holz ist seit 1. Januar 2017 neuer Managing Director der SAP Deutschland mit Sitz in Walldorf.

(Foto: SAP)

Holz verantwortet in der neuen Funktion das Deutschland-Geschäft von SAP. Er folgt auf Hartmut Thomsen, der die Aufgabe des Chief Operating Officer der Region Mittel und Osteuropa (MEE) für den Konzern übernimmt.

Holz ist seit 2008 für SAP tätig und seit 2012 Mitglied der Geschäftsleitung. Er war für den Bereich Discrete Industries & Automotive verantwortlich und trieb die strategische Neuausrichtung hin zu hybriden Cloud-Architekturen voran. Vor seiner Zeit bei SAP war Holz unter anderem bei Siemens Nixdorf, Oracle und IBM tätig.

»Mich freut, dass wir mit Daniel Holz einen so erfahrenen Manager für den wichtigen deutschen Markt gewinnen konnten«, sagt Stefan Höchbauer, President der MEE-Region. »Ich bin überzeugt, dass er die herausragende Arbeit von Hartmut Thomsen, der wichtige Impulse für die digitale Transformation der Kunden in Deutschland gesetzt hat, erfolgreich weiterführen wird.«