Projektbericht: Novotec führt neue Warenwirtschaft ein

Die Novotec GmbH suchte eine neue Warenwirtschaft mit integriertem Ticketsystem und wurde beim ERP-Anbieter MKS fündig: Mit »MKS Goliath.net« hat das Hamburger Systemhaus seine Kundendaten und –prozesse immer im Griff.

Martin Osterhoff, Gründer und Geschäftsführer von Novotec
(Foto: Novotec)

Eigentlich wollte das im Jahr 2006 gegründete Hamburger Systemhaus Novotec GmbH im vergangenen Jahr sein zehnjähriges Firmenjubiläum mit einem gr0ßen Fest feiern. Doch daraus wurde nichts: »Uns blieb keine Zeit für eine Jubiläumsfeier, da wir neue Geschäftsräume mit schnelleren Datenraten suchten und noch im Jubiläumsjahr umziehen wollten«, erklärt Martin Osterhoff, Gründer und Geschäftsführer des Hamburger Unternehmens. Novotec versteht sich als Full-Service-Dienstleister und bietet von der Hard- und Softwarelieferung sowie Installation, über 24 Stunden-Support, Sofortreaktion bei Störfällen und Online-Support eine große Brandbreite an. »Netzwerk, Datensicherheit, Datenwiederherstellung, Backup-Themen, Virtualisierung und Ausrollen neuer Hardware - das sind die bei uns am häufigsten nachgefragten Leistungen«, zählt der der Systemhauschef auf. Und immer häufiger werden laut Osterhoff auch Cloud- und Outsourcing-Lösungen nachgefragt. In solchen Fällen bietet Novotec seinen Kunden über ein eigenes Rechenzentrum die Möglichkeit an, ihre Daten zu spiegeln und als ausgelagertes Backup vorzuhalten. »Wir betreiben auch Kundenserver in unserem Rechenzentrum, womit wir unseren Kunden ein hohes Niveau an Ausfallsicherheit anbieten können«, fügt er hinzu.

Vor zwei Jahren traf Firmenchef Osterhofdie Entscheidung, das Unternehmen professioneller aufzustellen, um neue Aufgaben und Herausforderungen bewältigen und nachhaltig weiterwachsen zu können. Man suchte dafür nach einer ERP-Lösung mit integriertem Ticketsystem, um die Kundenhistorie aufzeichnen zu können. »Gerade wenn mehrere Techniker mit einem Kunden zu tun haben, ist es nötig, dass die Informationen komplett und für alle Beteiligten jederzeit abrufbar dokumentiert sind«, sagt Osterhoff. Die Entscheidung fiel auf die MKS AG in Friedrichshafen und deren integriertes Warenwirtschaftssystem »MKS Goliath.net«. Die Vorbereitungen und die Installation der Lösung sind laut Martin Osterhof professionell und zügig erfolgt. »MKS-Geschäftsführer Michael Kempf kam zu uns im Haus, um uns alle wichtigen Abläufe und Funktionen zu zeigen.« Wichtig war Osterhoff, dass »die Schulungen durch MKS in Hamburg erfolgten, damit wir nicht mit mehreren Personen extra nach Friedrichshafen fahren mussten«. »Schon allein aufgrund der Abwicklung während der Implementierungsphase sowie des professionellen Services und Supports wegen kann ich MKS weiterempfehlen«, versichert er.

Über ein Jahr lang wurde die Kundenhistorie aufgebaut. Nun können die Novotec-Mitarbeiter auf Knopfdruck feststellen, wann Lieferungen und Support erfolgten, welche Rechnungen geschrieben worden sind, wo es noch Außenstände oder Unklarheiten gibt oder auch wann Kunden wieder kontaktiert werden müssen. »Das hatten wir vorher gar nicht. Jetzt verfügen wir über deutlich mehr Qualität und Geschwindigkeit bei allen Informationen und Dokumentationen«, freut sich Osterhof. Freilich seien vor allem in den ersten Wochen Fragen aufgetreten. »Aber wenn es irgendwo gehakt hat, dann konnten wir das mit dem MKS-Support innerhalb weniger Minuten zackig klären«, versichert der Novotec-Chef. Die verpasste Jubiläumsfeier kann jetzt auch nachgeholt werden: »Wir planen für 2018 ein großes Fest zu unserem zwölfjährigen Bestehen.«