Gregor Bieler löst Floris van Heijst ab: Neuer Channelchef bei Microsoft Deutschland

Gregor Bieler ist neuer General Manager für das Mittelstands- und Partnergeschäft bei Microsoft Deutschland. Er löst Floris van Heijst ab, der eine neue Aufgabe übernehmen wird.

Gregor Bieler
(Foto: Microsoft)

Gregor Bieler verantwortet ab dem 1. Oktober 2016 als General Manager das Mittelstands- und Partnergeschäft bei Microsoft Deutschland. In dieser Funktion gehört der Jurist und Betriebswirt der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland an und berichtet an die Vorsitzende der Geschäftsführung, Sabine Bendiek. Bieler folgt auf Floris van Heijst, der die Position in den letzten drei Jahren bekleidete. Van Heijsts soll eine neue Aufgabe bei Microsoft übernehmen, die zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt wird.

»Floris van Heijst hat sehr erfolgreich die Transformation unseres Netzwerks mit 31.500 Partnern in Deutschland gestartet. Darauf gilt es jetzt aufzubauen und möglichst viele unserer Partner mitzunehmen«, sagt Bieler zu den vor ihm liegenden Aufgaben. »Unsere Angebote mit der Microsoft Cloud für Deutschland, die unmittelbar vor ihrer Einführung stehen, bedeuten auch für unsere Partner neue Geschäftsmöglichkeiten. Maßgeschneiderte industriespezifische Lösungen aus der Cloud sind unser strategischer Ansatz, wie wir das Microsoft Geschäft im Mittelstand und darüber hinaus entwickeln.«

Bieler leitete in den vergangenen zweieinhalb Jahren als General Manager die Consumer Channels Group (CCG) bei Microsoft Deutschland. Vor seinem Eintritt bei Microsoft im Jahr 2014 leitete er als CEO die Unwire Group, einen Spezialisten für Mobile Commerce, Mobile Payments und Online-Ticketing mit Sitz in Kopenhagen. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren als Chef von Logitech DACH, von Paypal Deutschland und als Managing Director von Telefonica O2.

Bielers Aufgaben an der Spitze der CCG werden interimistisch von Thomas Kowollik wahrgenommen. Kowollik ist derzeit auch Senior Director Retail Sales & Marketing bei Microsoft Deutschland