CEO Marc Benioff macht Station in München: Salesforce engagiert sich in Deutschland

Marc Benioff, Chef des amerikanischen SaaS-Marktführers Salesforce, zieht schon fast wie ein Pop-Star die Massen an. In Deutschland hat das Unternehmen viel vor.

Marc Benioff (links), CEO, Chairman und Gründer von Salesforce, sprach auf seiner Hausmesse in München vor den versammelten Besuchern mit seinem Kunden Ulrik Nehammer (rechts), CEO der hiesigen Coca-Cola-Tochtergesellschaft.
(Foto: CRN)

Wie im vergangenen Jahr machte der Cloud-CRM-Anbieter Salesforce mit seiner World Tour im Juli auf dem Münchner Messegelände einen Tag Station. Diesmal hatten sich mehr als 7.000 Besucher registriert – rund 50 Prozent mehr als 2014. Marc Benioff, Gründer, Chairman und CEO von Salesforce, unterhielt sich bei seiner Keynote mit einigen hiesigen Referenzkunden.

So erläuterte Ulrik Nehammer, Chef der deutschen Coca-Cola-Tochtergesellschaft, seine Salesforce-Lösung. Sie ermögliche es, Endkunden individuell anzusprechen und helfe im Vertrieb. Mit der im Herbst letzten Jahres gelaunchten Datenanalyse-Software Wave, die am 15. Juli auch in deutscher Sprache verfügbar wird, verbinden Außendienstmitarbeiter regionale demografische Daten mit der Verkaufshistorie, um herauszufinden, welche Produkt sie welchen Kunden am besten anbieten sollten. Service-Mitarbeiter können Anfragen schneller beantworten, wenn sie das Problem besser verstehen. Der Verwaltungsaufwand der Technik konnte um mehr als 30 Prozent gesenkt und die Effizienz der Handelsvertreter um gut 20 Prozent erhöht werden. Geholfen bei dieser Plattform-Strategie hat der Berliner Salesforce-Partner Your SL.

Ralf Sammeck, Vorstandsmitglied des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer, tat kund, dass er sich Managen ohne Salesforce nicht mehr vorstellen kann. Mit Hilfe der Sales Cloud von Salesforce hat das Unternehmen ein Projektmanagagement-System implementiert, das Planungen erleichtert und Informationen rasch verfügbar macht. Die Anwendung, mit der Service und Vertrieb Informationen teilen können, hat der Salesforce-Partner Your SL gebaut.

Übersicht