Update: CRN Interview - dubiose Softwareangebote: »Die pcfritze schießen aus dem Boden«

2nd-Soft-Geschäftsführer Dirk Lynen erklärt im Interview mir CRN, wie besorgt er den Boom der illegalen Softwareangebote beobachtet und warum Microsoft das Problem seiner Ansicht nach selbst mit verursacht hat.

Für Dirk Lynen hat Microsoft das exponentielle Wachstum illegaler Softwareangebote selbst erst möglich gemacht (Foto: 2ndsoft)

CRN: Herr Lynen, hat sich die Situation bezüglich des Handels mit Raubkopien in Deutschland nach dem Ende von PC Fritz entspannt? Oder hat das Modell eher Nachahmer inspiriert, die hier auf ein schnelles Geschäft hoffen?
Lynen: Ja, da sprechen Sie ein Reizthema an. Sie sehen das ganz richtig. Die pcfritze schießen wie Knollenblätterpilze aus dem Boden.

CRN: Nach unseren Recherchen sind in den letzten Monaten zahlreiche neue Händler und Shops, die ähnlich dubiose Angebote haben und diese selbst auf Amazon und Ebay unterbringen. Sind das im Vergleich zu PC Fritz nur »kleine Fische«, oder eine Gefahr für Hersteller, Händler und Kunden?
Lynen: Ich teile die Beobachtung. Selbst Rakuten.de nimmt solche Anbieter offenbar ungeprüft mit ins Angebot auf, wodurch diese auch in Preissuchmaschinen wie geizhals.at die Preise kaputtmachen. Selbst in Blogs, die über die Machenschaften von PC-Fritz berichten, finde ich ironischerweise ab und an von Google geschaltete Werbebanner von solchen Anbietern.

CRN: Ist Ihnen der Shop »software-fair.de« bekannt? Dort werden angebliche Download-Versionen von Microsoft-Software vertrieben, wie beispielsweise Windows 7 ab 25 Euro. Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass es sich hierbei um legale ESD-Keys handelt?
Lynen: Dieser spezielle Shop war mir bis jetzt nicht bekannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Angebot legal ist, halte ich allerdings für sehr gering. Ich kenne andere Anbieter wie z.B. lizengo.de, Mexim Electronics, oder softwarehandel24, deren Angebote ich aus unseren Erfahrungen und Testkäufen heraus zumindest für zweifelhaft halte. Einige der dubiosen Anbieter werben inzwischen sogar im Fernsehen.

Übersicht

Kommentare (4) Alle Kommentare

Antwort von Frank , 20:34 Uhr

und Heute, Jahre später existieren die ganzen Shops mit diesen Angeboten immer noch …..

Antwort von Stefan Tauchhammer , 20:08 Uhr

Sehr geehrter Herr Philippo,

ich bin selbst Eigentümer einer Firma für gebrauchte Software (Software ReUse) und habe schon oft mit 2ndsoft zu tun gehabt - sie ist eine von max. 5-10 Firmen deutschlandweit, für die ich absolut meine Hand ins Feuer legen würde, bezüglich Seriosität und garantiertem Handel mit Originalsoftware. Auf Grund meiner Erfahrungen und meines Hintergrundwissens in der Branche kann ich mir in keinster Weise vorstellen, dass Sie diese beanstandeten Lizenzen bei 2ndsoft gekauft haben.

mfg

Antwort von Dipl.-Kfm. Dirk Lynen , 12:14 Uhr

Sehr geehrter Herr Phillipo,

wenn ein Kunde mit einem wie auch immer gearteten Problem auf uns zukommt, dann wird dieses ernst genommen. Wir setzen alles daran, eine für den Kunden zufriedenstellende Lösung zu finden. Sollte dies nicht möglich sein, so nehmen wir die Software gegen Erstattung des Kaufpreises zurück. Das kann jeder unseren zahlreichen positiven Bewertungen beim unabhängigen Bewertungsportal ekomi entnehmen. Eine lapidare Antwort wie „Die Lizenz ist gültig, evtl. haben Sie die Software bereits aktiviert aber nur noch nicht gemerkt" werden Sie von uns nicht bekommen.

Im Übrigen hat in Deutschland jeder Kunde das gesetzliche Recht, das Produkt bei einem Mangel zurückzugeben.

Seltsam, dass sich weder in unserer Kundendatenbank ein Kunde mit Ihrem Namen befindet, noch dass unser Beschwerdemanagement sich an einen Fall wie den Ihrigen erinnern kann. Dies und die weiteren Darlegungen in Ihrer Beschwerde lassen den Schluss zu, dass Sie sich vertan haben könnten. Unter Umständen haben Sie Ihre Software nicht über uns bezogen, sondern es liegt eine Verwechslung vor.

Eine Firma, die mit Raubkopien handelt, wird nicht lange bestehen. Auch ein Kundendienst, der seinen Namen nicht verdient, weil er sich so benimmt wie von Ihnen beschrieben, wird sich letztendlich nicht positiv auf den Bestand einer Firma auswirken.

Die Firma 2ndsoft feiert diesen Monat erfolgreich ihr 20-jähriges Jubiläum.

Mit freundlichen Grüßen

Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Dirk Lynen

2ndsoft GmbH

Colynshofstraße 46

52074 Aachen

Tel.: +49 241 559693-0

Fax: +49 241 559693-29

Amtsgericht Aachen: HRB 15179