Frankfurter Buchmesse: Trekstor bringt Mini-eReader

Trekstor hat im Rahmen der Frankfurter Buchmesse einen Mini-eReader vorgestellt. Das Gerät soll Lesekomfort bei maximaler Portabilität bieten.

Trekstor Pyrus in verschiedenen Farben. © Trekstor

Trekstor hat seinen neuen eReader »Pyrus« auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Das Gerät wiegt 111 Gramm und hat ein, 4,3 Zoll großes »Digital-Ink«-Display mit 600 x 800 Pixeln (230 dpi). Damit soll angenehmes Lesen auch bei direkter Sonneneinstrahlung möglich sein. Unterstützt werden die eBook-Formate ePUB, PDF, TXT, FB2, RTF, PDB sowie HTML. Zudem sollen auch Bilder im JPG-, BMP- oder PNG Format angezeigt und abgespielt werden können.

Auf dem internen Speicher von zwei GByte können bis zu 2.000 eBooks gespeichert werden. Zusätzlich lässt sich der Speicher über eine microSD-Karte um 32 GByte erweitern

Trekstor legt seinem Pyrus die Software TrekStor eReader Suite bei, die leichte System-Updates, Zugang zum eBook-Shop ermöglichen und als Informationsportal dienen soll. Der Pyrus mini kommt im November für 49,99 Euro auf den Markt.