Tablet-PCs: Aldi: Medion Lifetab P9516 - die Zweite

Ab Mitte der Woche hat der Discounter Aldi erneut das Medion Lifetab P9516 im Angebot. Der 399 Euro teure Tablet-PC auf Android-Basis kommt mit einer Doppelkern-CPU und 32 Gigabyte Speicherplatz, sein 10 Zoll Display stellt 1280 x 800 Bildpunkte dar.

Das Liefetab ist eines der weniger in der Klasse unter 400 Euro mit einem 10 Zoll Bildschirm und ordentlicher Auflösung. (Bild: Medion)

Nach einer ersten erfolgreichen Verkaufsrunde im März bringt der Discounter Aldi ab Mitte dieser Woche erneut das Medion Tablet Lifetab P9516 in seine Filialen. Für 399 Euro bietet es mit seinem 10 Zoll Touchdisplay, einer Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten Tablet-Technik auf aktuellem Stand in dieser Preisklasse. Gleiches gilt für das Innenleben mit einem Nvidia Doppelkernprozessor (1 GHz) und 32 Gigabyte Speicherplatz, die mittels Speicherkarte noch verdoppelt werden können.

Die Verbindung zum Mobilfunk- und Datennetz kann das Lifetab P9516 sowohl per UMTS/HPSDPA, als auch WLAN aufnehmen. Für Schnappschüsse steht auf der Rückseite eine 5 Megapixel-Kamera zur Verfügung, die dank ihres LED-Blitzes auch bei schwächerem Licht noch ordentliche Ergebnisse liefert. Zusätzlich hat das Tablet auf der Vorderseite noch ein weiteres Aufnahmemodul mit 2 Megapixel für Anwendungen wie Videotelefonie oedr Gesichtserkennung. Laut Medion soll das 750 Gramm schwere Lifetab mit einer vollen Akkuladung rund 10 zehn Stunden betrieben werden können, in dieser Klasse ein sehr ordentlicher Ausdauerwert.

Mit diesen Werten bietet das das Medion eine recht ordentliche Leistung und Größe fürs vergleichsweise schmale Geld. Als kleines Extra legt Aldi noch ein Mobilfunk-Startguthaben von 10 Euro drauf. Einziges Manko des Lifetab ist die veraltete Betriebssystemversion Android 3.2. Obwohl bereits bei der ersten Verkaufsaktion im März ein Update auf das für Tablets optimierte Android 4 angekündigt worden war, steht es bisher nicht Verfügung und ist auch auf den neuen Geräten nicht installiert.