Distributor will expandieren: »Münte« besuchte Siewert & Kau

Franz Müntefering stattete zusammen mit Lokalpolitikern Siewert & Kau einen Besuch ab, um sich über die arbeits- und wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen der Branche zu informieren. Dabei trug der Bergheimer Distributor auch Expansionspläne vor.

Die SPD-Politiker Kai Fassbender, Friedrich Hölter, Franz Müntefering und Guido van den Berg zu Besuch bei Siewert & Kau (Oliver Kau 3.v.l. und Björn Siewert 2.v.r.)

Siewert & Kau empfing Besuch von SPD-Urgestein Franz Müntefering. Der Ex-Vizekanzler und ehemalige Bundesminister für Verkehr- und Wohnungsbau sowie für Arbeit und Soziales kam zusammen mit Parteikollegen aus der Lokalpolitik, um über die wirtschafts- und sozialpolitische Situation mittelständischer Handelsunternehmen zu diskutieren. Dabei interessierten sich die Politiker besonders für die Situation in der IT-Wirtschaft und die regionalen und landesweiten Wirtschaftsstrukturen.

Im Rahmen des Besuches trugen Björn Siewert und Holger Kau als Geschäftsführer des Distributors auch Expansionspläne vor. So plane der Grossist bis 2015 für den weiteren Ausbau vor allem der Lager-, aber auch der Fertigungskapazitäten ein hohes Investitionsvolumen ein. Dabei setzt der Distributor für das laufende Jahr ein Volumen von etwa 1,3 Millionen Euro an und für die kommenden drei Jahre nochmals rund zwölf Millionen Euro.

Dafür will Siewert & Kau seine Lager- und Produktionsfläche in diesem Jahr von aktuell 16.000 zunächst auf 20.000 Quadratmetern erweitern, um sie bis 2015 auf insgesamt 55.000 Quadratmeter auszubauen. Damit würde der Grossist dann über ein Gesamtgebäudevolumen von gut 630.000 Kubikmeter verfügen. »Wir stärken damit nicht nur die Zukunft des Unternehmens und damit den Bestand und weiteren Ausbau der Arbeitsplätze, sondern auch die wirtschaftliche Situation hier im regionalen Raum«, kommentierte Björn Siewert.

Übersicht