AVM Fritz Box Fon: Tricks für die Fritz!Box Fon

Ob Parallelruf, Callthrough oder Rufsperren: Lesen Sie, welche verborgenen Talente in der Telefonanlage Ihrer Fritz!Box Fon stecken. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengefasst.

Klassiker Fritz Box: Wir verraten wertvolle Tricks

Die Fritz!Box Fon, die wohl beliebteste Telefonanlage, ist ein mächtiges Werkzeug mit nützlichen aber verborgenen Talenten. Wir zeigen Ihnen die fünf wichigsten Tipps für günstige Anrufe vom Handy ins Ausland oder eine ungestörte Bettruhe.

Parallelruf

Mit der Funktion „Parallelruf“ erreichen Sie, dass beispielsweise Ihre Telefone im Büro und zu Hause gleichzeitig klingeln. Je nachdem, an welchem Apparat Sie abnehmen, wird das Gespräch durchgestellt.

Um das Feature einzurichten, wählen Sie in den erweiterten Einstellungen Ihrer Fritz!Box Fon unter „Telefonie“ den Punkt „Rufumleitung“ aus. Unter „Neue Rufumleitung“ kommen Sie zum eigentlichen Menü. Zunächst definieren Sie, für welche Ihrer Rufnummern beziehungsweise für welches der angeschlossenen Geräte der Parallelruf gelten soll. Als Nächstes müssen Sie die Rufnummer des Anschlusses eingeben, an dem das Telefon zusätzlich klingeln soll. Schließlich müssen Sie noch die Leitung festlegen, über die der Anruf auf den zweiten Apparat geleitet werden soll; meist ist das Ihre Internettelefonnummer oder eine ISDN-Leitung. Unter „Art der Umleitung“ wählen Sie „Parallelruf“ – das war’s.

Übersicht