Apple, Google und Amazon: Das sind die wichtigsten Marken der Welt

Die stärksten Marken der Welt heißen Apple, Google und Amazon. In den Top Ten sind die großen Technologiefirmen omnipräsent. Das sehen die deutschen Verbraucher genauso. Erst auf den Folgeplätzen weichen die Präferenzen ab.

Nicht nur international der stärkste Brand: Apple steht auch bei den deutschen Verbrauchern ganz oben

Der Spitzenplatz im weltweiten Markenranking des Beratungsunternehmens Prophet ist keine Überraschung. Zum dritten Mal in Folge steht Apple auf der Liste der relevantesten Brands der Welt ganz oben. Und auch auf den Folgeplätzen tauchen die üblichen Verdächtigen auf. Im weltweiten Ranking folgen hinter Apple, Google, Amazon, Netflix, Pinterest, Android, Spotify, Pixar, Disney und Samsung.

Rund 40 Prozent der Top-50-Unternehmen stammen aus aus dem IT-Bereich, dazu gehören Techriesen wie Intel und HP, Softwarefirmen wie Microsoft, UE- und Gaming-Anbieter sowie Firmen aus dem Bereich Social Media und Internet Services. Stark zugelegt im Jahresvergleich haben Uber und Airbnb. Die beiden Vertreter der Shared Economy sind in der Gunst der Konsumenten über hundert Plätze nach vorne gerückt.

Für die Bewertung hat Prophet 11.500 Konsumenten zu über 250 Marken aus verschiedenen Branchen befragt. Bewertet wurden die Unternehmen anhand der Faktoren Kundenorientierung, Kreativität und Innovation.

Übersicht