Hausmesse am neuen Standort: Api präsentiert die neue Firmenzentrale

Der Distributor Api Computerhandels GmbH hat seine neue, bereits im vergangenen Jahr bezogene Firmenzentrale nun auch für alle Partner und Lieferanten offiziell in Betrieb genommen. Im Rahmen einer ITK-Hausmesse konnten sie sich davon überzeugen, dass der Grossist hier nicht gekleckert, sondern geklotzt hat.

Hausmesse in der neuen Api-Firmenzentrale
(Foto: Api)

Das rund 27.000 Einwohner zählende Städtchen Baesweiler (ausgesprochen: »Bahsweiler«) hat der deutlich größeren Nachbarstadt Aachen ein wichtiges Unternehmen »abgeluchst«. Für Baesweiler ist Api mit rund 800 Millionen Euro Jahresumsatz und rund 400 Arbeitsplätzen sogar der größte Arbeitgeber. Bis 1975 war hier der Kohle-Bergbau aktiv, seitdem kämpft die Region mit dem Strukturwandel.

Api begann im Jahr 2014 mit dem riesigen Neubau, der notwendig wurde, weil der IT-Distributor in Aachen und Umgebung zuletzt zehn Lagerstandorte im Stadtgebiet unterhielt, was nicht wirtschaftlich war. Wichtig war also Platz – und den konnte Baesweiler im neuen „Carl-Alexander-Park“ (früher der Name einer Grube) reichlich bieten. Grundstücksfläche: 36.000 Quadratmeter, davon 17.000 Quadratmeter umbauter Raum. Auf weitere 25.000 Quadratmeter Erweiterungsfläche kann Api jederzeit zugreifen.

Übersicht