Littlebit-CEO Patrick Matzinger erklärt die Übernahme: »Action IT hat immer einen guten Job gemacht«

Distributor Action IT hat mit der Littlebit Technology eine neue Muttergesellschaft gefunden. Littlebit-CEO Patrick Matzinger will über den übernommenen Grossisten vor allem das Geschäft im SMB-Handel ausbauen.

Littlebit-CEO Patrick Matzinger
(Foto: Littlebit)

Distributor Action IT, der im vergangenen November wegen Liquiditätsproblemen Insolvenz anmelden musste, hat nun in der Schweizer Littlebit-Gruppe einen Retter gefunden. Der Grossist werde nun als weitgehend eigenständiges Tochterunternehmen, aber dem Geschäftsmodell der neuen Muttergesellschaft folgend den Neustart wagen. Littlebits CEO Patrick Matzinger will vor allem von der andersgearteten Kundenstruktur der Paderborner profitieren: »Während wir in der Hauptsache Retailer und Etailer bedienen, beliefert Action IT Fachhändler und Kooperationen. Insofern entsteht hier eine sinnvolle Ergänzung für unsere Herstellerpartner, zumal wir im Gegensatz zu den Paderbornern sehr viele Direktverträge haben«, erklärt er gegenüber CRN.

Die Übernahme des Geschäftsbetriebs erfolgt zum 1. Juli 2017. Die Geschäftsführung der Action IT liegt dann immer noch in den Händen des Firmengründers Gernot Sonnek, als Geschäftsführer zur Seite steht ihm Jochen Bless. Der Firmenmitgründer und ehemalige Geschäftsführer Mark Scherer ist als Einkaufsleiter an Bord.

Übersicht