HPE ernennt Geschäftsführer für Data Center & Hybrid Cloud: Marc Fischer wechselt in HPE-Geschäftsführung

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat Marc Fischer in die Geschäftsführung berufen. Er leitet jetzt als Vice President bei HPE Deutschland den Geschäftsbereich Data Center & Hybrid Cloud.

Marc Fischer
(Foto: HPE)

Marc Fischer ist als Vice President bei Hewlett Packard Enterprise (HPE) Deutschland ab sofort für den Geschäftsbereich Data Center & Hybrid Cloud verantwortlich. Fischer rückt damit gleichzeitig in die Geschäftsführung von HPE Deutschland auf.

Der Manager startete seine Karriere vor mehr als 20 Jahren bei Hewlett-Packard. Von 1988 bis 2002 hatte er bei HP verschiedene Managementpositionen inne, bevor er Ende 2002 zu IBM wechselte und dort die PC-Division für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz leitete.

Ab 2005 baute Marc Fischer als General Manager und Vice President das Geschäft für Lenovo in Deutschland und Österreich auf. 2009 übernahm Marc Fischer bei IBM als Vice President der System and Technology Group die Verantwortung für das gesamte Portfolio über alle Kundensegmente in Deutschland und danach für SMB-Kunden in der Region Nordost-Europa.

2013 kehrte Marc Fischer zuseinem ersten Arbeitgeber HP zurück und leitete als Vice President zunächst die Enterprise Servers, Storage & Networking Enterprise Group Germany.