Neue Transportmöglichkeit: Dubai will Drohnen-Taxis einführen

Bald könnten Drohnen wirklich Passagiere transportieren. Zumindest plant Dubai eine eigene Taxilinie mit ferngelenkten Flugautos.

(Foto: Roads and Transport Authority Dubai / Youtube)

Dubai ist die größte Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten und schon jetzt wegen zahlreicher ausgefallener Bauwerke international bekannt. Bald könnte eine neue Attraktion hinzukommen. Denn wie die Verkehrsbehörde der Stadt jetzt bekanntgab, soll in Dubai bald eine Taxilinie mit fliegenden Drohnen eingeführt werden. Dabei soll das Modell »Ehang 184« aus China zum Einsatz kommen, im Prinzip ein flugfähiges Auto mit Rotoren, das erstmals auf der letztjährigen CES der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Laut Hersteller kann das Flugauto einen Passagier samt kleinem Gepäck bis zu einer Gesamtlast von 100 Kilogramm transportieren. In der Luft sollen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h erreicht werden, der Akku soll Distanzen von bis zu 50 Kilometern ermöglichen. In der arabischen Stadt selbst sollen sie allerdings nur maximal 100 Stundenkilometer schnell fliegen und ein Gebiet von 40 bis 50 Kilometern abdecken. Die Steuerung der Fahrzeuge erfolgt laut Planungen über eine mobile 4G-Breitbandverbindung.