Dell EMC Partnerkonferenz: Gemeinsam zu neuen Höhen

Die gemeinsame Partnerkonferenz von Dell EMC verlief fast schon beängstigend harmonisch. Das galt nicht nur für das Führungsduo Doris Albiez und Dinko Eror. Auch die Partner erhoffen sich von dem vereinten Produktportfolio und den Neuerungen im gemeinsamen Partnerprogramm bessere Geschäftschancen.

Gemeinsam auf sicheren Pfaden: Dell EMC-Channelchef Robert Laurim vergleicht die Channelstrategie des fusionierten IT-Konzerns mit einer Gipfelbesteigung
(Foto: Dell EMC)

Wenn die beiden Branchenriesen Dell und EMC nur halb so gut zusammenpassen wie ihre Führungskräfte dann steht einem Gelingen der Fusion nichts mehr im Wege. Dell-Chefin Doris Albiez und EMC-Chef Dinko Eror präsentierten sich auf der gemeinsamen Partnerkonferenz von Dell EMC in Frankfurt/Main als eingespieltes Führungsduo, das ganz offensichtlich auch noch großen Spaß daran hat, den größten privat geführten IT-Konzern der Welt in Deutschland gemeinsam zu lenken.

Neben der Führungsfunktion im Konzern haben die beiden ihre Aufgabengebiete klar abgesteckt. Doris Albiez ist für das Commercial Geschäft und Kunden aus den Bereichen Mittelstand, gehobener Mittelstand und öffentliche Auftraggeber verantwortlich. Dinko Eror ist für Enterprise- und globale Kunden zuständig. »Jeder von uns macht zwei Jobs«, betont Eror: »Wir sind gleichberechtigte Geschäftsführer und gleichzeitig Sales-Leiter. Rund 80 Prozent meiner Arbeitszeit nimmt die Leitung der Sales-Abteilung in Anspruch.«

Wie gut die beiden Unternehmen auch beim Produktportfolio zusammenpassen, betont Channelchef Robert Laurim: »Wir ergänzen uns perfekt. Es gibt keine Überlappungen und daher auch keine Konflikte in den Teams.« Jetzt gelte es, alle zu einer Familie, oder besser zu einer Patchwork-Familie zusammenzuschweißen.

Übersicht