bb-net baut Partnerprogramm aus: TecXL führt dreistufiges Partnermodell ein

Der Refurbisher bb-net stellt das Partnerprogramm seiner Fachhandelsmarke TecXL auf ein dreistufiges Modell um. Während sich Gold, Silber und Bronze in der Rabattierung unterscheiden, verspricht das Unternehmen bei Service und Marketing keine Unterschiede zu machen.

Mit der Einteilung in drei Stufen will bb-net-Geschäftsführer Michael Bleicher den individuellen Anforderungen der TecXL-Partner besser gerecht werden.
(Foto: tecXL / bb-net)

Mehr als 500 Fachhändler, Systemhäuser und Etailer hat der Refurbisher bb-net seit dem Start 2014 für das Partnerprogramm seiner Fachhandelsmarke TecXL gewonnen. Aufgrund dieser Größe der Partnerbasis und der teils deutlichen Unterschiede zwischen den einzelnen Partnern hat sich bb-net jetzt entschieden, ab sofort die drei Partnerstufen Gold, Silber und Bronze einzuführen. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in der Rabattierung und dem Zahlungsziel. »Nach dieser Kennenlernphase ist es jetzt das Ziel, die Unterstützung der Partner entsprechend ihrer Größe und Kapazitäten zu gestalten und zu verbessern«, erklärt Vertriebsleiter Marco Kuhn die Intention des neuen Partnermodells. »Zur Etablierung war es uns wichtig über alle Partnerstufen hinweg einen hohen Nutzen zu stiften«, so Kuhn weiter.

Den Bronze-Status mit fünf Prozent Rabatt erhalten dabei alle Partner ab einem jährlichen Netto-Umsatz von 1.000 Euro mit TecXL-Produkten. Da diese Voraussetzungen exakt der bisherigen Basis-Stufe entsprechen, wird kein Partner schlechter gestellt als zuvor. Schon ab 5.000 Euro Jahresumsatz schaffen es die Partner in die Silber-Stufe mit zehn Prozent Rabatt. Darüber hinaus erhalten sie individuelle Betreuung durch einen persönlichen Ansprechpartner sowie ein auf bis zu 14 Tage verlängertes Zahlungsziel. Für das Erreichen des mit 15 Prozent Preisnachlass und 30 Tagen Zahlungsziel honorierten Gold-Status sind 25.000 Euro Umsatz pro Kalenderjahr erforderlich. Als weiteren besonderen Vorteil bietet bb-net den Gold-Partnern außerdem eine individuelle Anpassung der für alle Partner verfügbaren Datenschnittstelle zum Bestand an. Die Urkunden und Logos für ihre jeweilige neue Partnerstufe stehen den Partnern ab sofort zur Verfügung.

Der im letzten Jahr von Microsoft für seine Erfolge ausgezeichnete MAR betont gegenüber CRN, dass es in anderen Bereichen wie dem Service und Marketing-Angebot keine Unterschiede zwischen den drei Partnerstufen geben wird. So soll sichergestellt werden, dass auch die kleineren Partner weiterhin die bestmögliche Unterstützung zur verkaufsfördernden Bewerbung der Wiederaufbereiteten Business-Notebooks, -Computer und TFTs bekommen.

Übersicht