Flexibles Mietmodell im Retail: Media Markt vermietet Elektronikprodukte

Elektrofachhändler Media Markt bietet seinen Kunden erstmals einen Mietservice mit einer Mindestlauftzeit von einem Monat.

»Miet mich!« - vorerst nur online, für stationäre Media Märkte »denkbar«
(Foto: Media Markt)

»Miet mich!« gilt ab sofort für viele aktuelle Angebote im Media Markt-Onlineshop. Die Kunden haben ab sofort die Wahl, ob sie Produkte direkt kaufen oder für einen begrenzten Zeitraum mieten möchten. Rund 500 Produkte ausgewählter Warenbereiche sind bereits verfügbar, darunter Smartphones, Drohnen, Spielekonsolen, Kameras, Notebooks und Robotersauger. Das Angebot ist flexibel: Die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat, danach können die Geräte jederzeit zurückgegeben werden. Kooperationspartner für den neuen Service ist das Berliner FinTech Startup Grover. Den Start der Testphase läutet Media Markt mit den Online-Mietwochen ein. Das verfügbare Sortiment soll dann sukzessive erweitert werden. Mittelfristig sei auch eine Ausweitung des Miet-Services auf die stationären Media Märkte denkbar, teilt das Unternehmen mit.

»Die Einkaufsgewohnheiten verändern sich. Konsumenten wollen mehr Flexibilität, mehr Entscheidungsmöglichkeiten. Sie brauchen Angebote und Lösungen, die ihren persönlichen Bedürfnissen optimal entsprechen und zu ihren individuellen Lebenssituationen passen. Gerade unter diesen Gesichtspunkten entwickeln wir unser Serviceportfolio kontinuierlich weiter. Dabei testen wir auch interessante neue Modelle wie jetzt das Thema Mieten«, sagt Lennart Wehrmeier, COO Media-Saturn Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb von Media Markt. »In vielen anderen Bereichen gehören Mietoptionen längst zum Alltag. Wir glauben die Zeit ist reif dafür, dass Media Markt diese Möglichkeit nun auch für die begehrtesten Elektronikprodukte bietet.«

Übersicht