Ausbau des Partnernetzes: Nimble Storage ernennt Vice Presidenten für EMEA

Nimble Storage hat einen neuen Vice Presidenten: Mark Stevens. Er soll das Enterprise-Segment sowie das Partnernetz im Channel der EMEA-Region ausbauen.

(Foto: Nimble Storage 2016)

Mark Stevens ist neuer Vice President bei Nimble Storage. In seiner neuen Position wird er künftig die Vertriebs- und Channel-Aktivitäten in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) verantworten. Zudem soll er das Unternehmen dabei unterstützen, die Präsenz im Enterprise-Segment und das Channel-Partnernetz auszubauen.

Stevens kann auf fast 35 Jahre Erfahrung im technischen Bereich, im Vertrieb und in verschiedenen Führungspositionen zurückblicken. Zu Beginn seiner Laufbahn war er in verschiedenen technischen Positionen tätig, bevor er Führungsaufgaben im Vertrieb und Management übernahm. So sammelte er unter anderem Erfahrungen bei Net App im Channel-Geschäft in Großbritannien sowie im Enterprise-Segment und die Isilon-Systeme in der Region EMEA.

»Der Markt für Speicherlösungen in EMEA wächst, und insbesondere bei den Flash-Speichersystemen ist die Nachfrage anhaltend hoch. Die langjährige Erfahrung von Mark und sein Erfolg in verschiedenen Führungspositionen im Vertrieb und Channel-Geschäft von Speicheranbietern in Großbritannien und EMEA werden uns eine wertvolle Hilfe beim Ausbau unserer Marktpräsenz und des Marktanteils unseres einzigartigen Predictive-Flash-Angebots sein«, bekräftigt Suresh Vasudevan, CEO von Nimble Storage. Auch Stevens freut sich auf seine neue Aufgabe: »Ich bin fest davon überzeugt, dass Nimble Storage in Zukunft eine führende Rolle auf dem Speichermarkt spielen wird. Ich freue mich daher sehr darauf, das Unternehmen beim Ausbau seiner Präsenz in EMEA zu unterstützen.«