Guerilla-Marketing auf HPEs Partnerkonferenz GPC: Dell schießt gegen HPE

Dell nutzte HPEs Partnerkonferenz für eine Marketingaktion der besonderen Art: Vor dem Convention Center balancierten Pantominen Ballons mit deutlichen Botschaften für die HPE-Partner.

Dells Guerilla-Marketingaktion vor der HPE-Partnerkonferenz
(Foto: CRN)

Mit der Ankündigung, die Samsung-Druckersparte zu übernehmen, hatte HP auf der gemeinsamen Partnerkonferenz mit HPE die Aufmerksamkeit der angereisten Partner sicher. Am Eröffnungstag der Global Partner Conference (GPC) gab es kaum ein anderes Gesprächsthema im Boston Convention Center.

Am zweiten Tag sorgte allerdings nicht das Schwesterunternehmen HPE für Aufregung unter den Partnern, sondern ungebetene Gäste vor dem Konferenzzentrum. Dort begrüßte eine Gruppe schwarz gekleideter Pantominen die ankommenden Partner mit einer Performance der anderen Art. Sie balancierten große Ballons, auf denen die Besucher lesen konnten, wo Dell-EMC im Markt die Nase vorne hat: #1 in secure business laptops», «#1 in external storage», «#1 in cloud infrastructure» und «#1 in all-flash storage war da zu lesen.

Mit der Guerilla-Marketing-Aktion reagierte Dell-EMC auf die Herausforderung von HPE-CEO Meg Whitman, die zuvor auf der HPE Discover in Las Vegas, die Dell-Partner zum Wechsel aufgefordert hatte. Mehrere hundert Dell-EMC-Partner waren zu der Konferenz eingeladen, um ihnen entsprechende Angebote zu machen.