CRN Club, Mittwoch 12 Uhr: Klares 5:0 für den Fachhandel

Auch beim CRN Club am Mittwoch trumpften die Hersteller wieder mit lohnenswerten Produkten wie einer SSD (OCZ), einem Smart Home-Komplettset (AVM) und einem Business-Notebook (tecXL) für das Fachhandelspublikum im Planet Reseller auf der CeBIT auf.

Die Glücklichen Gewinner der tolle Preise.

Die erste Halbzeit der CeBIT ist gespielt und bislang haben die Zuschauer eine spannende und aktive Messe erlebt. Ganze fünf Mal war in diesen ersten zweieinhalb Tagen schon der torjubelartige Applaus aus den Reihen der Fachbesucher zu hören, der unseren CRN Club im Planet Reseller stets begleitet. Zur großen Halbeizeitshow am Mittwochmittag waren es die drei Spieler AVM, tecXL und OCZ, welche die Zuschauer mit den Vorstellungen ihrer Produkte und deren anschließender Verlosung verzückten. Als erstes legte dabei OCZ mit seiner brandneuen Revodrive 400 SSD vor, die Anfang April erscheint. Der schon für den pfeilschnellen M.2-Standard gerüstete Speicher bringt es auf sagenhafte Datenübertragungsraten von bis zu 2,4 GByte pro Sekunde. Für Geräte die den neuen Anschluss noch nicht vorweisen, kann der flinke Flash-Zwerg auch auf eine PCI-Express-Karte gesteckt werden. Das OCZ Revodrive 400 wird zum Start in den Größen 128, 256, 512 GByte und ein TByte verfügbar sein.

Nach dieser Steilvorlage setzte direkt AVM mit einem umfassenden Starterkit für das Smart Home zum Sturm auf das Publikum vor der CRN-TV-Bühne an. Zentrum des Bundles war das aktuelle Router-Topmodell Fritzbox 7490. Neben dem bis zu 1.300 Mbit pro Sekunde transportierenden Dualband-WLAN nach AC-Standard bringt sie unter anderem VDSL, NAS-Funktionalität sowie eine integrierte DECT-Telefonanlage mit. Doch damit nicht genug. AVM legte direkt noch mit einer smarten Fritzdect-Steckdose und einem intelligenten Heizungsthermostat nach. Damit sich die Funktionen der vernetzten Geräte genauso leicht steuern wie konfigurieren lassen, gab es dazu auch noch ein aktuelles Fritzfon. Bei der Verlosung dieses wertvollen Starterkits bewies die Glücksfee ein besonders glückliches Händchen und zog eine Zuschauerin, die in zwei Wochen ihr neues Zuhause bezieht, in dem sie nun mit den AVM-Produkten vom Sofa aus per Fritzfon die Heizung wohlig warm einstellen und sich automatisch benachrichtigen lassen kann, wenn die Waschmaschine im Westflügel fertig ist.

Den Schlusstreffer in diesem hochkarätig besetzen Club landete schließlich noch die bb-net-Fachhandelstochter tecXL. Mit seiner ausgefeilten Technik bewies das professionell wiederaufbereitete Lenovo Thinkpad T430s Notebook des Refurbishers, dass gebrauchte Geräte noch lange kein altes Eisen sein müssen. Ganz im Gegenteil: Das Schmuckstück erster Wahl glänzte mit Werten wie einem Intel Core i5 3320M-Prozessor, 14 Zoll WXGA-Display (1366x768 Pixel), acht GByte DDR3-RAM, DVDRW- Laufwerk, Kohlefaserverstärkung und einer 512 GByte SSD in gewohnt hoher tecXL-Qualität. Zusammen mit der inkludierten Jahreslizenz für Eset-Security und der Garantie des Refurbishers taugt es mit Leichtigkeit noch zum Mannschaftskapitän in den meisten Büros.