Edward Larkins im CRN-Interview: Täglich neue Kunden

Edward Larkins, Procurement Manager Germany der Sims Lifecycle Services GmbH, berichtet im Interview mit CRN von einem besonders starken Interesse an gebrauchter Hardware bei Schulen und Behörden.

Edward Larkins von der Sims Lifecycle Services GmbH
(Foto: SIMS Lifecycle Services)

CRN: Herr Larkins, wie hat sich Ihr Unternehmen im vergangenen Jahr entwickelt? Ist für Sie die Rückgabe und professionelle Aufarbeitung (inkl. Datenlöschung, etc.) oder der Wiederverkauf das wichtigere Geschäftsfeld? Was haben Sie für 2016 geplant?
Larkins: In der Vergangenheit lag der Schwerpunkt klar im Remarketing, also hauptsächlich Ankauf und Verkauf. Durch das zunehmende Bewusstsein der Datensicherheit im End-of-Life-Prozess sind besonders die Datenvernichtung und fachgerechte Entsorgung massiv angewachsen. Sowohl die professionelle und fachgerechte Aufbereitung, als auch der Wiederverkauf von gebrauchter IT sind tragende Säulen unseres Unternehmens. Das Eine geht nicht ohne das Andere. Für 2016 ist geplant beide Geschäftsbereiche und unsere Marktposition auf dem nationalen und internationalen Markt auszubauen und bei der Datenvernichtung noch mehr Hilfe unseren Kunden anzubieten.

CRN: Sehen Sie diese positive Entwicklung auch auf dem Markt allgemein?
Larkins: Wir bewegen uns definitiv hier in einem wachsenden Markt. Unternehmen und Behörden gehen mehr und mehr dazu hinüber aus ihrer gebrauchten IT zumindest einen Teil Ihrer ursprünglichen Investition durch Remarketing wieder hereinzuholen. Andere leisten ihren Beitrag zur umweltgerechten Entsorgung ihrer Altgeräte.

CRN: Gilt das auch für den Behörden-Bereich, in dem bislang immer starke Vorbehalte gegenüber gebrauchter IT vorherrschten?
Larkins: Auf jeden Fall, wir haben einen starken Zuwachs aus dem öffentlichen Bereich zu verzeichnen. Besonders auffällig ist, dass immer mehr Schulen Ihre IT-Räume komplett mit aufbereiteten Rechnern ausstatten. Ebenso beliefern wir regelmäßig viele mittelständische Unternehmen, die mittlerweile ausschließlich mit gebrauchten Geräten arbeiten.