Dell spendiert Gamern Skylake-CPUs: Gratis-Upgrade für Alienware-Rechner

Die Dell-Tochter Alienware spendiert allen Kunden, die in den letzten Tagen ein Gaming-Notebook gekauft haben, ein kostenloses Upgrade auf Intels neue Skylake-CPUs.

Mit einem kostenlosen CPU-Upgrade beglückt Alienware seine Kunden
(Foto: Dell)

Mit einem außergewöhnlichen Geschenk beglückt Alienware viele seiner Kunden nach der IFA. Die für ihre Hochleistungs-Gaming-Rechner bekannte Dell-Tochter spendiert ihnen ein kostenloses Update auf die gerade erst vorgestellten »Skylake«-Prozessoren von Intel. Damit erhalten die Gaming-Boliden noch mehr Rechenpower. Konkret gilt das Angebot laut Alienware für alle Kunden, die sich zwischen dem 27. August und 28. September ein neues Alienware »13 R2«, »A15 R2« oder »17 R3« Gaming-Notebook gekauft haben, das noch mit einem Prozessor der Vorgängergeneration »Broadwell« bestückt ist. Sie können das Gerät einschicken oder abliefern, damit der Service die CPU austauschen kann. Technisch ist das kein großes Problem, da die Skylake-Prozessoren wieder den gleichen Sockel auf dem Motherboard nutzen wie ihre Vorgänger.

Das Unternehmen begründet den Schritt mit der kurzen Zeitspanne zwischen der Einführung seiner neuen Geräteserien und dem direkt darauffolgenden Wechsel in Intels Prozessoren-Lineup. Immerhin hatte Alienware-Manager Frank Azor schon vorab versprochen: »Unsere neuen Notebooks sind letzte Woche erschienen. Wenn ihr euch eines kauft und in den nächsten 30 Tagen eine neue CPU erscheint, bekommt ihr ein kostenloses Upgrade.«

(Foto: Screenshot Alienware)