Erste Chromebooks von Haier auf der IFA: Haier steigt in den Chromebook-Markt ein

Der chinesische Hausgeräte-Spezialist Haier hat auf der IFA ein Portfolio von neuen Smartphones, Tablets und erstmals auch zwei Chromebooks vorgestellt.

»Haier Chromebook HR 116E« ist besonders robust und gegen Spritzwasser geschützt
(Foto: Haier)

Haier hat auf der IFA seine ersten Chromebooks präsentiert. Die beiden Geräte mit Google Chrome OS sind größtenteils baugleich. In beiden arbeiten ein Rockchip 3288 Quad Core-Prozessor mit1,8 GHz. Dazu hat Haierjeweils zwei GByte RAM und 16 GByte-Festplattenspeicher sowie einen HD-LC-Bildschirm mit 11,6 Zoll (29,4 Zentimeter) verbaut. Die Geräte verfügen außerdem über Bluetoogh 4.0, Dualband-WLAN und HDMI-Port.

Die beiden Chromebooks unterscheiden sich nur beim Gewicht und der Bauhöhe. Das »Chromebook HR 116R« wiegt bei einer Dicke von 2,1 Zentimetern 1,15 Kilo. Das »Chromebook HR 116E« kommt auf eine Bauhöhe von 2,4 Zentimeter und ein Gewicht von1,25 Kilo. Dafür ist das Gerät mit weißem Chassis die robustere Ausführung: Es ist spritzwassergeschützt und hält laut Hersteller einem Fall aus 70 zentimetern Höhe stand.

Die beiden Chromebook sollen ab Oktober 2015 in Europa erhältlich sein und 199,90 Euro (UVP) kosten.