Neue mobile Workstations von Lenovo: Lenovo bringt mobile Workstations für anspruchsvolle Anwendungen

Lenovo hat zwei neue mobile Workstations seiner ThinkPad P-Serie vorgestellt. ThinkPad P50 und P70 sollen für anspruchsvolle Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen gerüstet sein.

»Lenovo ThinkPad P70«
(Foto: Lenovo)

Lenovo hat sein mobile Workstation-Portfolio um zwei Systeme erweitert. Die neuen ThinkPad P-Seriensysteme, laut Hersteller die derzeit leistungsfähigsten und zuverlässigsten mobilen Workstations, wurden für Independent Software Vendor (ISV)-Applikationen optimiert.

»ThinkPad P50« und »P70« sind laut Lenovoauf maximale Haltbarkeit getestet und mit den modernsten Komponenten ausgestattet. Lenovo hat in beiden Systemen CPUs der neuen Intel Xeon E3-1500M v5-Familie sowie Nvidia Quadro GPUs verbaut. Die ThinkPad P-Serie verfügt ebenfalls über eine X-Rite Pantone-Farbkalibrierung, um Farben über die gesamte Lebensdauer des Produkts hinweg präzise widerzugeben.

Lenovos »ThinkPad P70« wurde für Profis aus allen Bereichen – von Medien und Unterhaltung bis hin zur Öl- und Gasindustrie – entwickelt. Das 17-Zoll-System verfügt über einen 64 GByte DDR4 ECC-Speicher mit bis zu vier Speichergeräten und bis zu einem Terabyte SSD-Speicher mit der neuesten PCIe-Technologie. Für eine ultraschnelle Verbindung hat Lenovo zwei Intel Thunderbolt 3-Anschlüsse sowie ein 4K UHD-Display oder optional FHD Touch integriert.

Übersicht