Zu heiße Beats aus der XL Sound-Pille: Brandgefahr: Apple ruft Lautsprecher zurück

Weil der eingebaute Akku unter Umständen überhitzen und einen Brand verursachen kann, bietet Apple seinen Kunden an, die »Beats Pill XL«-Lautsprecher zurückzugeben.

Apple startet eine »freiwillige« Rücknahmeaktion für alle »Pill XL« Aktivlautsprecher der vor einem Jahr für fast drei Milliarden Euro übernommenen Audiomarke Beats. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es unter bestimmten Umständen passieren, dass der integrierte Akku überhitzt und so ein Feuer auslöst oder Menschen verletzt. Alleine in den USA wurden von dem seit gut einem Jahr verfügbaren Lautsprecher-Modell fast eine Viertelmillion Stück verkauft, wie viele Geräte in Europa abgesetzt wurden, ist nicht bekannt. Kunden die ihren »Beats Pill XL« zurückgeben wollen, können die Rücksendung über dieses Onlineformular einleiten. Sie erhalten dann laut Apple je nach Wunsch eine Gutschrift für den Apple Store oder eine elektronische Rückzahlung über 300 Euro. Der reguläre Verkaufspreis der Beats Pill XL liegt bei 299,95 Euro. »Da die Kundensicherheit bei Apple höchste Priorität hat, bittet Apple die Kunden, die einen Beats Pill XL-Lautsprecher besitzen, diesen nicht mehr zu verwenden«, so die Aufforderung an die Kunden, das Rückgabeangebot wahrzunehmen.