CRN-Interview mit Maik Kränkel, Account Manager Bluechip: Digitalisierung des Gesundheitswesens noch lange nicht abgeschlossen

Bluechip adressiert den Healthcare-Markt schon seit einigen Jahren mit einer eigenen Produktlinie. Account Manager Maik Kränkel sieht in dem Marktsegment noch jede Menge Potenzial.

Maik Kränkel, Account Manager Healthcare Bluechip
(Foto: Bluechip)

CRN: Welche Bedeutung hat das Thema Healthcare für Bluechip?

Kränkel: Aufgrund der zunehmenden Standardisierung von IT-Produkten gewinnen die vertikalen Märkte mit ihren individuellen Anforderungen für uns generell an Bedeutung. Mit unserer Flexibilität und Schnelligkeit können wir unsere Partner hier bei branchenspezifischen IT-Anforderungen gezielt unterstützen und so nachhaltige Partnerschaften entwickeln. Mittel- und langfristig hat diese Fokussierung das Ziel, spezielles Branchen-Know-How im Unternehmen aufzubauen und als IT-Spezialist für das Gesundheitswesen am Markt wahrgenommen zu werden.

CRN: Seit wann adressiert Bluechip diesen Markt gezielt?

Kränkel: Die »bluechip MEDICALline« vermarkten wir bereits seit rund vier Jahren. Zum gleichen Zeitpunkt haben wir auch begonnen, unsere Kunden aus dem medizinischen Umfeld zentralisiert zu betreuen. Unser Portfolio haben wir seither konsequent erweitert, um den Anforderungen unserer Kunden noch besser entsprechen zu können. So verfügen wir aktuell bereits über ein breites Produktsortiment an Lese- und Eingabegeräten, Monitoren, Netzwerkkopplern und Trenntrafos für medizinische Anwendungen.

CRN: Welche Kunden aus diesem Segment adressiert Bluechip?

Kränkel: Gezielt sind wir aktuell im Bereich der niedergelassenen Ärzte und MVZs sowie im Dentalumfeld aktiv. Hier haben wir die Anzahl der Fachhändler, die Bluechip PCs, Server und Notebooks einsetzen, bereits deutlich steigern können und sehen auch noch weiteres Wachstumspotential. Zudem gibt es erste Ansätze mit Medizingeräteherstellern, die Bluechip Produkte als Teil ihrer Gesamtlösungen einsetzen wollen und wir beteiligen uns natürlich an IT-Ausschreibungen für Krankenhäuser, Gesundheitszentren und vergleichbare Einrichtungen.

CRN: Gewinnen Sie neue Kunden dazu?

Kränkel: Natürlich wollen wir weiter wachsen. Beispielsweise gab es in den letzten Monaten vermehrt Nachfragen und positive Reaktionen aus dem Bereich der Apotheken-EDV. Wir merken auch, dass sich aus unseren Aktivitäten im Gesundheitswesen zunehmend Synergien ergeben und sich auch Kundengruppen, die wir bisher nicht so stark im Fokus hatten, inzwischen intensiv mit Bluechip und unseren Produkten beschäftigen.

Übersicht