Frank Obermeier wird Oracle Deutschland-Chef: Ex-HP-Manager geht zu Oracle

Frank Obermeier, ehemaliger Chef von HPs PC- und Printer-Sparte PPS wechselt als Country Leader an die Spitze von Oracle Deutschland.

Frank Obermeier wechselt von HP zu Oracle
(Foto: HP)

Frank Obermeier hat zum 1. Februar 2015 als Technology Sales Business Unit und Country Leader die Verantwortung für das Deutschland-Geschäft von Oracle übernommen. Er berichtet an Jürgen Kunz, der als Senior Vice President Northern Europe die Geschäfte von Oracle in Nordeuropa im europäischen Management Board verantwortet. Die Region umfasst neben Deutschland auch die skandinavischen Länder und die Schweiz.

Obermeier blickt auf eine über 20-jährige Karriere in leitenden Funktionen innerhalb der IT-Industrie zurück und war in dieser Zeit unter anderem für Dell und Hewlett-Packard tätig. Bei HP war er unter anderem als Vice President PPS für für die PC- und Printer-Sparte verantwortlich bevor er 2013 als Chief Operating Officer (COO) in der HP PPS EMEA Group auf die EMEA-Führungsebene wechselte. (CRN berichtete) Zuletzt führte Obermeier als Vice President Worldwide Channel Sales das weltweite Channel-Geschäft der HP Enterprise Group in der das Firmenkundengeschäft konzentriert ist.