Channel Manager 2013 - PC & Server: Andreas Bökemeyer: Vierteljahrhundert Kontinuität

Seit 1989 hat Anderas Bökemeyer die Höhen und Tiefen der IT-Branche miterlebt. Ein Urgestein wie er gibt dem Vetrieb bei Wortmann die nötige Stabilität, aber auch den richtigen Biss.

Andreas Bökemeyer von Wortmann: CRN-Leser wählten ihn zum Channel-Manager 2013 (Foto:CRN)

Im Jahr des Mauerfalls gab es in Deutschland noch gar kein Internet, ein PC kostete noch ein kleines Vermögen, der IT-Channel steckte weitgehend in den Kinderschuhen, was sich aber schon bald änderte. Dass eine Wortmann damals maßgeblich für die Goldgräberstimmung im vereinigten IT-Markt sorgte, hat viel mit diesem Manager zu tun: Andreas Bökemeyer.

Der heutige Vertriebsleiter trat 1989 in die Dienste des damals jungen Unternehmens Wortmann und darf in Kürze ein Vierteljahrhundert Betriebszugehörigkeit feiern. Eine solche Kontinuität ist selten - bei Wortmann und im Channel wird sie allerdings sehr geschätzt. Mit der Wahl zum Channel-Manager 2013 kann man Andreas Bökemeyer, das Urgestein in der IT-Branche, fast schon parallel zu seinem Lebenswerk gratulieren.