G Data Software AG:
Natalya Kaspersky steigt ein

von Folker Lück (folker.lueck@crn.de)

15.10.2012

Natalya Kaspersky beteiligt sich an der Bochumer G Data Software AG. Ihren Anteil von 16,8 Prozent an dem deutschen IT-Security Anbieter erwarb die Kaspersky- und InfoWatch-Gründerin von einer Berliner Venture-Capital-Gesellschaft. In der kommenden Woche wird Natalya Kaspersky in den G Data Aufsichtsrat gewählt.

Kaspersky-Mitbegründerin und InfoWatch-CEO: Natalya Kaspersky steigt bei G Data ein. (Foto: G Data)

Der Name Kaspersky lässt aufhorchen: Tatsächlich war Natalya Kaspersky im Jahr 1997 an der Gründung des gleichnamigen, russischen Security-Anbieters mit beteiligt. Heute ist die Managerin jedoch als CEO der InfoWatch Ltd. tätig. Dieses Unternehmen wurde im Jahr 2003 als Tochtergesellschaft von Kaspersky Lab gegründet und ist heute in den GUS-Staaten, im Mittleren Osten und auf den asiatischen Märkten stark vertreten. Zu den wichtigsten Produkten des Unternehmens gehört Software zum Schutz vor Datenverlusten. Kaspersky und Info Watch sind heute völlig unabhängig voneinander und es bestehen keine geschäftlichen Beziehungen mehr.

Die Managerin soll sich offenbar um die stärkere Internationalisierung bei G Data kümmern: »Von Kai Figge erhielt ich das Angebot, mich an G Data zu beteiligen. Als Aufsichtsratsmitglied werde ich den exzellenten Ruf von G Data weiter rund um den Globus verbreiten und dem Unternehmen mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen in der IT-Branche zur Seite stehen«, teilt Kaspersky zu ihrem Einstieg mit.

Verwandte Artikel