Neues Programm vorgestellt: McAfee bringt MSP-Programm

Mit einem Partnerprogramm für Managed Service Provider unterstützt McAfee den Channel beim Einstieg in den Wachstumsmarkt für Managed Services. Neben klassischen Servicespezialisten soll das neue Programm auch Resellern und Systemhäusern das Geschäftsmodell schmackhaft machen.

Zertifizierung erforderlich

Um sich für das MSP-Programm zu qualifizieren, müssen sich Reseller entsprechend zertifizieren. Für bestehende McAfee-Partner dürfte die Zertifizierung jedoch relativ einfach sein, da die Services auf demselben technischen Know-how basieren wie die On-Premise-Lösungen.

Vor allem bei SMB-Kunden sieht McAfee hohes Interesse an Managed Services, denn sie können sich oft keine eigene IT-Abteilung mit teuren Sicherheitsspezialisten leisten. Kleine und mittelständische Unternehmen sind jedoch den gleichen Sicherheitsbedrohungen ausgesetzt wie Großkonzerne. Hackerangriffe und Datenverluste können auch bei kleineren Firmen existenzbedrohend werden. »Ich gehe davon aus, dass Managed Services in Zukunft noch stärker nachgefragt werden, da sie den Endkunden die Möglichkeit geben, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren«, sagt Channelchef Norbert Runser.

Übersicht