Norton Tablet Security: Fujitsu bringt Sicherheit von Norton aufs Tablet

Das Fujitsu-Tablet »STYLISTIC M532« ist ab sofort mit der »Norton Tablet Security« von Symantec ausgestattet. Vor allem Nutzer, die das Gerät beruflich und privat verwenden können mit der Lösung ihre sensiblen Daten schützen.

Norton Tablet Security

Ab sofort sind die Fujitsu Tablets »STYLISTIC M532« mit der »Norton Tablet Security« von Symantec ausgestattet. Fujitsu bietet das Tablet in vielen Ländern der Region EMEA mit einer Jahres-Lizenz der Sicherheits-App für Android an, verfügbar in mehreren Sprachen, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
»Immer mehr Menschen verwenden ihre mobilen Geräte sowohl für private als auch für berufliche Zwecke. Wird das Gerät aber verloren oder gestohlen, geht der Schaden weit über den Verlust von persönlichen Kontaktinformationen hinaus. Der Finder – oder Dieb – hat Zugang zu den E-Mail- und Social Network-Accounts oder Bankverbindungen des Besitzers. Mit der Norton Lösung können die Nutzer deutlich sorgloser agieren, ganz gleich, was sie alles auf ihrem Mobilgerät speichern. Norton Tablet Security bietet Schutz vor virtuellen Gefahren – und das gute Gefühl, sich auf einen renommierten Anbieter verlassen zu können«, erklärt Dave Cole, Vice President, Mobile Products Norton.

Das Fujitsu STYLISTIC M532 Media Tablet mit Android 4.0 richtet sich vor allem an Nutzer, die im Job nach dem Bring your own Device-Prinzip verfahren, also private Geräte auch beruflich nutzen. Diese Zielgruppe braucht aber besonderen Schutz.

»Gerade jene Gruppe speichert eine Vielzahl sensibler Daten auf ihren Smartphones und Tablets. Sicherheit sollte hier nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Norton Tablet Security schützt besonders wirksam – vor Schadcode genauso wie vor Datenmissbrauch. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden diese Lösung in vollem Umfang anbieten können«, kommentiert Dieter Heiss, Head of Workplace Systems bei Fujitsu Technology Solutions.

Übersicht