Sponsoring:
Kaspersky arbeitet enger mit Ferrari

von Ulrike Garlet (ulrike.garlet@crn.de)

28.11.2011

Kaspersky baut seine Sponsoring-Partnerschaft mit dem Ferrari-Motorsport-Team Scuderia Ferrari aus. In den kommenden zwei Jahren wird das Kaspersky-Logo bei allen Formel-1-Rennen dreimal auf den Wagen des Teams zu sehen sein.

Keine Beiträge im Forum. » Diskussion starten!

Noch mehr Kaspersky auf dem Ferrari

Der russische Security-Spezialist Kaspersky weitet seine Sponsoring-Partnerschaft mit der Scuderia Ferrari aus. Während des Formel-1-Rennens von São Paulo unterzeichnete der IT-Sicherheitsexperte einen neuen Vertrag für die kommenden beiden Jahre mit dem Motorsport-Team.

Die Partnerschaft zwischen Kaspersky Lab und dem Ferrari-Motorsport-Team Scuderia Ferrari wurde in der Vergangenheit immer weiter entwickelt. In den kommenden zwei Jahren wird das Logo von Kaspersky Lab bei allen Formel-1-Rennen dreimal auf den Wagen des Teams zu sehen sein: auf der Nase des Wagens sowie auf deren beiden Seiten. Das Logo des IT-Sicherheitsspezialisten wird zudem die Anzüge der Ferrari-Rennfahrer und die Team-Uniformen zieren.

»Wir freuen uns über die Weiterentwicklung unserer Partnerschaft mit der Scuderia Ferrari. Unsere Unternehmen haben vieles gemeinsam: Wir wollen beide hoch hinaus und schauen immer nach vorn«, sagt Eugene Kaspersky, Chairman und CEO von Kaspersky Lab. »Unsere Erfolge basieren auf modernsten Technologien, Expertenwissen und Innovation. Dies spiegelt sich in der Qualität unserer Produkte und in unserer Beständigkeit wider. Kaspersky Lab bekämpft seit 14 Jahren die Computerkriminalität, immer auf Augenhöhe mit den neuesten Trends. Die Vorstellung von Geschwindigkeit ist uns sehr vertraut. Daher sausen wir auch in Zukunft nur zu gerne auf der Motorhaube der Ferrari-Formel-1-Rennwagen mit!«

Kaspersky Lab betrat im Mai 2010 zum ersten Mal die Welt des Motorsports beim spanischen Grand Prix in Barcelona. In der ersten Phase der Partnerschaft trat das Unternehmen als Sponsor des Teams AF-Corse bei der Le-Mans-Rennserie als offizieller Ausrüster der Scuderia Ferrari auf. Ein halbes Jahr später wurde Kaspersky Lab zum offiziellen Team-Sponsor, das Kaspersky-Logo war somit auf den Ferrari-Rennwagen in der Formel-1 und bei der Rennserie 458 Italia GT2 zu sehen. Anfang dieses Jahres brachte der Security-Hersteller mit der »Kaspersky Internet Security Special Ferrari Edition« zudem ein Sonderprodukt auf den Markt, das alle Features von Kasperskys normaler Sicherheitssoftware mit einem Fahrsimulator für den PC in einer Box vereint.

Verwandte Artikel