CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2017 | Security: Diese Herren sorgen für Sicherheit

Im umkämpften Security-Markt kommt es nicht nur auf zuverlässige Sicherheitslösungen an, sondern mehr denn je auf kompetente Beratung und hilfreiche Services. Welche Channel-Manager haben ihre Partner am besten auf diese Herausforderungen vorbereitet? Wie in jedem Jahr entscheidet das Votum der CRN-Leser.

Der Treue

Bernhard Oertel, Territory Manager bei Sophos, mit einem seiner drei CRN-Awards
(Foto: CRN)

Drei CRN-Awards als Channel-Champion konnte Bernhard Oertel bereits gewinnen, in diesem Jahr soll der vierte folgen. Die Chancen stehen gut, ist Oertel doch bestens im Channel von Sophos vernetzt und den Partnern ein treuer Helfer. Seit fast zwölf Jahren kümmert er sich nun schon um ihre Belange – erst beim Firewall-Spezialisten Astaro und seit dessen Übernahme bei Sophos. Davor arbeitete Oertel mehr als zehn Jahr beim Distributor Peacock.

Keine Frage, der schnelle Jobwechsel ist seine Sache nicht. So kann Oertel langfristige Beziehungen zu Fachhändlern und Systemhäusern aufbauen, ihre Wünsche und Bedürfnisse in Erfahrung bringen. Sie kennen die Sorgen und Nöte ihrer Kunden und bringen mit diesem Wissen auch den Hersteller voran. Da müsse man am Ball bleiben, sagt der Manager, der deshalb konsequent bei den Partnern vor Ort ist. Denn »dieses Know-how ist nicht immer durch trockene Fragebögen herauszubekommen, sondern kommt oftmals viel besser bei einem gemeinsamen Grillabend oder einem anderen Event zu Tage.«