Advanced Cyber Crime im Fokus: Eco-Verband lädt zu Internet Security Days

Auf den Internet Security Days treffen sich in Brühl bei Köln zum siebten Mal Experten für Internetsicherheit. Neben dem Dauerthema Cyber-Angriffe fokussieren die Tage unter anderen den »Faktor Mensch« und »Advanced Cyber Crime«.

Trotz des ernsten Themas Internet-Security soll der Spaß auf der Veranstaltung nicht zu kurz kommen
(Foto: Phantasialand Schmidt-Löffelhardt)

Als Keynote Speaker werden Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik und Felix von Leitner erwartet. Leitner ist als Blogger unter dem Pseudonym Fefe bekannt. Parallel findet eine Security Fair statt und fokussierte Security Sessions. In den Workshops können die Besucher intensiv in die Materie eintauchen. Auch Ausblicke über den Tellerrand der reinen Internetsicherheit hinaus sind geplant: So wird über Auswirkungen auf Bereiche wie Smart Home, Industrie 4.0 und Automatisierung diskutiert.

Networking und Kurzweil sollen trotz ernster Sicherheitsfragen nicht zu kurz kommen: Dafür sorgt bereits die Veranstaltungsumgebung des Vergnügungsparks Phantasialand. So ist die Achterbahn »Taron« während des Abendevents exklusiv für die Teilnehmer der Internet Security Days geöffnet. Die Veranstaltung des Internetverbandes eco findet am am 28. und 29. September 2017 statt.