Erfolgreiche Hausmesse auf St. Pauli: »One Team - One Vision« für Nuvias-Partner

Im Stadion des FC St. Pauli präsentierten sich die unter dem Nuvias-Dach vereinten Distributoren Wick Hill und Zycko als neu formierter VAD-Allrounder mit deutlich erweiterten Angebotsspektrum.

(v. re.) Comedian Ricardo M. mit Joshua Kaßing (Nuvias), Malina Colombo (CRN), Niels Leibküchler (Nuvias), Helge Scherff (Nuvias) und Carolin Schlüter (CRN)
(Foto: CRN)

Am Ende kamen mit 600 Fachhandelsbesuchern mehr Partner als erwartet zur ersten Hausmesse unter dem neuen Nuvias-Brand nach Hamburg. Hier präsentierte der Value Added Distributor mit 20 ausstellenden Herstellerpartnern seine deutlich erweiterte Angebotsbreite und die Systemhauspartner hatten im VIP-Bereich des Millerntor-Stadions des FC St. Pauli ausreichend Gelegenheit, sich in Vorträgen und Workshops über aktuelle ITK-Lösungsthemen zu informieren und mit den Nuvias- und Hersteller-Experten auszutauschen. Vor allem aber bot sich hier den Partnern die Gelegenheit die Nuvias in ihrer Neuaufstellung kennenzulernen. Der neue Brand des VADs, im letzten Jahr entstanden aus dem Zusammenschluss der Spezialisten Wick Hill, Zycko und Siphon unter dem neu geschaffenen Dach des Investors Rigby PE, ist zwar nun schon eine Weile eingeführt, aber manche Partner brauchen ein wenig Zeit, bis sie sich vom Gewohnten trennen, wie Zentraleuropachef Helge Scherff weiß. »Natürlich sprechen auch hier vor Ort immer noch einige Handelspartner von `Wick Hill´ oder `Zycko´ - aber unser Team präsentiert sich bereits als Einheit und unsere Hausmesse steht ganz im Zeichen des weiteren Zusammenwachsens der Nuvias Group. Genau diese Botschaft wollen wir mit der sportlichen Atmosphäre der Location und dem Slogan `One Team – One Vision´ unterstreichen. Auf unserer Hausmesse finden Partner die Gelegenheit, unser umfassendes Portfolio kennenzulernen.« Nicht nur, dass die Hamburger und Berliner Teams inzwischen unter der Leitung des neuen Vertriebschefs Marcel Künzenbach Hand in Hand arbeiten, auch die Lösungsangebote aller drei Nuvias-Unternehmen hat der VAD inzwischen gebündelt: » Wir haben ihre jeweiligen Stärken zu einem Gesamtpaket kombiniert, das die genannten Herausforderungen am Markt adressiert. Wir haben dabei sieben Produktbereiche geschaffen, nämlich Advanced Networking, Application Performance, Cloud, Cyber Security, Mobility, Software Defined Infrastructure und Unified Communications. Jedem der Bereiche steht ein ausgewiesener Experte vor. Hierdurch können wir ein breites Technologieangebot bei gleichzeitiger Spezialisierungstiefe bieten«, berichtet Scherff.

Ziel ist es, durch den Zusammenschluss einen »völlig neuartigen Distributor« zu schaffen, der drei Vorteile miteinander vereine, wie Scherff vorgibt: »Erstens, ein breit aufgestelltes Portfolio mit allen Technologien, die der Endkunde heutzutage benötigt. Zweitens, die notwendige technische Expertise, um den Reseller gegebenenfalls bei der Implementierung der Lösung zu unterstützen. Und drittens eine breit aufgestellte Internationalisierung, damit Hersteller sichergehen können, dass ihre Lösungen auf allen Märkten in entsprechender Qualität ankommen.«

Bei aller Fachkompetenz vor Ort, kam bei der Hausmesse doch auch der Spaß für die Messebesucher nicht zu kurz. Schließlich sind die Hamburger nicht für ihre Technologie- und Marktkompetenzen, sondern auch für ihre Feierfreudigkeit berüchtigt. Die Partner feierten im Millerntor-Stadion entsprechend euphorisch mit den Gastgebern und Ausstellern. Die schönsten Bilder von der Nuvias-Hausmesse sehen Sie hier: